Allgemeiner Smalltalk

Welcome to the OMSI-WebDisk!
You might have certainly noticed that the most content of user postings is written in german. But you are not forced to translate your text in german (the translations are usually not understandable anyway; but if you have learned it and want to practice, of course feel free to try it). You can write your text in english language and you will see that the community will anwser in english, too. Take it easy, our community is flexible.
  • Wörki schon hier im Forum ist und die Zeit, die dat Jungchen, für seine Beiträge gebraucht hat. Einige Beiträge habe ich schon gelöscht ...


    Ich bin allerdings kein Freund von Themen- und Beitragslösungen, nur weil etwas nicht mehr aktuell oder sonstig veraltet ist. Ein Forum ist ein "Schreibarchiv", was von Suchmaschinen eingelesen wird, d.h. jedes einzelne Wort ist ein potentielles Such- und Schlüsselwort, was wiederum mit der hiesigen Plattform verbunden wird. Wenn nun etwas gelöscht wird, erkennt es die Suchmaschine auf kurz oder lang, schmeißt es ebenfalls aus den Suchergebnissen und damit ergibt sich ein niedrigeres Ranking in den Suchergebnissen (eben weil die Masse weniger geworden ist).

    Zwar haben wir eine etablierte Stellung als "Hoster für OMSI-MODs", dennoch gibt es diverse zugehörige Begriffe (darunter auch Namen von Usern oder MODs). Das Internet ist eben kein Ort, an dem Inhalte permanent verändert werden, sondern statisch beibehalten bleiben, bis irgendwann eine Internetpräsenz gänzlich vom Netz geht. Ausgenommen von der Entfernung ist natürlich SPAM sowie "regelwidrige" Inhalte (gut, das Regelwerk ist nicht mit in das "Reboot" übernommen worden, aber wir setzen einfach auf die regulären Regelungen wie eine gute PortionAnstand mitsamt des Ausschusses von rechtswidrigen, extremistischen, rassistischen usw. Inhalten).

    Wenn ich mich recht erinnere, habe ich dir das aber schon mal gesagt...



    Hmm ... Wenn ein User seinen eigenen Beitrag "zensiert", ist das dann eine Hilfsmoderation? ;(

    War Hilfsmoderation nicht irgendwie verboten? Das schreit nach einer 5-jährigen Forensperre ... :red:


    Eine Hilfsmoderation wäre es, wenn es seinerseits an einen Dritten gerichtet wäre. In diesem Fall betrifft es jedoch seine eigenen Inhalte, daher könnte es als "Änderung der eigenen Meinung" ausgelegt werden.


    Ohnehin sehe ich aber auch Hilfsmoderationen nicht so eng, ganz im Gegenteil:

    Wenn die Community aufeinander aufpasst und sich gegenseitig - in ruhiger und sachlicher Form mit dem notwendigen Anstand - gegenseitig zurechtweist, dann ist daran doch nichts verwerflich. Im Grunde zeigt es nur, dass die Community funktioniert, dass sie auf ein angenehmes Klima achten und lieber selbst mal ein paar Worte verlieren, statt gleich die "Polizei" in Form von Moderation bzw. Administration herbeizurufen. Einerseits entlastet es uns, andererseits zeigt es ein aufrichtiges Interesse der Community an der Plattform.

    Plattformen, die "Hilfsmoderation" ausschließen bzw. Verbieten, wollen im Grunde - meiner Meinung nach - die totalitäre Kontrolle inne haben, wollen restlos alles wissen und stellen ihre MODs und Admins auf ein wer weiß wie hohes Podest. :bad:

    Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Plattformen, die "Hilfsmoderation" ausschließen bzw. Verbieten, wollen im Grunde - meiner Meinung nach - die totalitäre Kontrolle inne haben, wollen restlos alles wissen und stellen ihre MODs und Admins auf ein wer weiß wie hohes Podest. :bad:

    Sprechen wir in dem Falle vom MOF?

  • Ach kommt, so schlimm finde ich es im MOF jetzt wirklich nicht. Auch Hilfsmoderation zu verbieten, was dort ja angeblich praktiziert wird, halte ich grundsätzlich für keine ganz dumme Idee. Je mehr User, desto eher sind auch Spinner darunter, die sich für Gott persönlich halten, und die anderen nur noch zurechtweisen, teils begründet, teils unbegründet, teils einfach nur aus einem völligen Hirntod heraus. Da sollte man dann schon aufpassen, dass das nicht überhand nimmt. Gerade letztens wieder, vielleicht habt ihrs ja mitbekommen, hat im dortigen Scania-Thread jemand ganz massiv hilfsmoderiert, und dem TE ziemlich erfolgreich verklickert, dass er in diesem deutschen Forum mit seinem polnischen Mod nichts verloren hätte, was letzterer leider auch erst mal Ernst genommen, und das Projekt eingestellt hat. Das ist allerdings weder Meinung des dortigen Moderatorenteams, noch überhaupt irgendwie im Regelwerk verankert. Deshalb bin ich der Meinung, wenn man wirklich irgendetwas moderieren möchte, dann doch über die Meldefunktion, und dann können die Moderatoren, von denen ich ausgehe, dass sie das Reglement intus haben, schließlich machen sie das ja quasi "beruflich", entscheiden, ob das mögliche Vergehen noch im akzeptablen Bereich ist, oder den Forenregeln tatsächlich widerspricht, sodass die Moderation nicht völlig willkürlich ist.


    Das sind dann aber schon die krassen Fälle. Die seichte Variante davon, also leichtes Zurechtweisen, findet man auch im MOF wieder, zwar vermutlich nicht legal, aber akzeptiert, vielleicht sogar aus den oben genannten Gründen.


    Dein Beispiel mit der Polizei ist aber nicht ganz schlecht, Wörki. Manchmal ist es eben schon besser, ein unabhängiges, im Umgang mit Gesetzen sicheres Schiedgericht einzuschalten, als dass jeder beteiligte Dorftrottel nur versucht, seine eigene Meinung als Gesetz zu verkaufen. Polizisten und Moderatoren sind zwar auch nur Menschen, aber ich erwarte da einfach mal, dass die ihre eigene Meinung hintenan stellen, und professionell agieren können. Zumindest besser als Kalle Kübelkopf, der ein Auto mit Ottomotor fährt.

  • Um auf das Scania Thema zu sprechen zu kommen: Ich denke sowieso, dass es inadäquat ist, einem Modder vorschriften zu machen welche Varianten, und das gilt bei jedem Fahrzeug, er baut. Viele vergessen dabei, dass sich die Welt nicht nur um sie dreht. Auch die Beiträge zu Release-Daten etc. können Bekanntermaßen aufregen, ich glaube Kartoffelphantom , du kannst davon ein Liedlein singen.


    Bei Hilfsmoderationen kommt es meiner Meinung nach darauf an, ob man sich selbst korrigiert oder jemand anders.


    Variante 1: Wenn man sich also selbst korrigiert, sei es die Rechtsschreibung oder sogar die totale Unkenntlichkeitmachung eines Beitrags, dann sollte dies innerhalb der Nutzerrechte liegen, da dies niemanden schädigt.


    Variante 2: Bei Hilfsmoderationen an anderen ist meiner Meinung nach eine Verwarnung an den Hilfsmoderator auszustellen, eine neutrale Kraft ist in jedem Falle hinzuzuziehen. Jedoch muss sichergestellt werden, dass diese Besetzung auch wirklich neutral ist.


    In beiden Fällen muss zwingend der User benachrichtigt werden, am besten via eine pN, denn das muss ja nicht die gesamte Community erfahren. Es kann sein, dass man sich der Hilfsmoderation gar nicht bewusst ist


    Im obrigen Fall handelt es sich m.M.n. um die Variante 1 - was ihr jedoch dazu meint, kann ja etwas ganz unterschiedlich sein.

  • Bei Hilfsmoderationen kommt es meiner Meinung nach darauf an, ob man sich selbst korrigiert oder jemand anders.

    Du hast mich da vollkommen falsch verstanden. Wenn dein Beitrag, egal in welcher Form, gegen die Forenregeln verstößt, dann lösche ich ihn als Moderator. Ich beauftrage einen User nicht damit, etwas umzuschreiben. Das war auch eher als Scherz gemeint. Eine moderative Anweisung, hättest du in farbiger Schrift in deinem Beitrag gefunden.

    Genauso wie das Thema Hilfsmoderation. Hätte doch eigentlich auffallen müssen, dass eine eigene Beitragsänderung, ganz sicher kein 5-jährige Forensperre wert ist. Zumindest dachte ich, dass es auffällt.


    So krumm sehe ich das Thema Hilfsmoderation nicht. Ich bin nicht der Supermoderator, der alles kontrollieren und überwachen muß. Und wenn ein User mal einen anderen User auf etwas hinweist, dann sehe ich da kein Problem. Geht es mir zu weit, dann lösche ich den Beitrag, aber nur, wenn ich die Löschung auch vertreten kann. Ganz im Gegensatz zu den Moderatoren im MOF, weiß ich, dass ich ein Mensch bin, der genauso wie alle anderen Menschen, auch mal Fehler macht. Letztenendes ist meine Meinung, nicht die einzigste Meinung die hier zählt. Und es ist auch egal, welchen Titel ich hier im Forum habe, ob Moderator, Co-Administrator oder Co-Projektleiter oder wie auch immer. Ich werde ganz sicher auch in Zukunft mal Fehler machen.

    Auch Kritik an meiner moderativen Arbeit ist durchaus angebracht, wenn sie denn konstruktiv ist. So kann ich wenigstens aus meinen Fehlern lernen. Ich denke mal, das einige nicht wissen was bei mir Spaß ist und wann nicht. Wenn ich moderative Anweisungen gebe, dann generell ohne Smilie.Und ihr sollt nicht gleich merken, wenn ich etwas spaßig meine - leider fällt nur iStanley nichtmehr auf ernst klingende Scherze rein ...


    Wichtig! Das ist jetzt keine Aufforderung, mich zu kritisieren. Denn eine Strafe gibt es trotzdem ... Stubenarrest, Fernsehverbot und es geht ohne Abendessen ins Bett - und der PC, Handy, Tablet wird für nur 365 Jahre eingezogen.

    PS an Wörki , wir brauchen woghl noch eine Funbox ...

    Tabsi Gruß von Tabsi und

    Tatra Bahn

    -Co-Projektleiter der WebDisk-

  • Und was bringt es, wenn du diese nicht liest? Wir wollen hier kein Forum der Verbote und strikte Einhaltung der Richtlinien. Da soll hier alles etwas lockerer zugehen. Und wenn dir ein Moderator/Administrator mittels PM einen Hinweis schreibt, wäre es doch vernünftig, diesen auch zu beachten und zu befolgen. Ich schreibe dir doch auch nicht, wie ich mir vorhin ein Toast gemacht habe.

    ... aber wir setzen einfach auf die regulären Regelungen wie eine gute Portion Anstand mitsamt des Ausschlusses von rechtswidrigen, extremistischen, rassistischen usw. Inhalten).


    Wenn ich mich recht erinnere, habe ich dir das aber schon mal gesagt...

    Dem ist doch eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Deine langweiligen Erlebnisse kannst du auch weglassen, weil doch nichts besonderes passiert ist - nichts erwähnenswertes. Unnötige Nachrichten, auf der Pinwand der User ist ebenso fehl am Platze. Wie interessant würde es für dich klingen, wenn ich unnötige Mist schreibe, was ich vorhin beim Gassi gehen mit meinen Hund, im Wald gesehen habe ... Bäume??? Klar, damit konnte niemand rechnen, das im Wald ein oder zwei Bäume stehen.

    Du bist schon im MOF auf Dauer gesperrt. Möchtest du in diesem Forum auch eine Dauersperre erwirken? Oder geht es audch ohne Sanktionen?

    Tabsi Gruß von Tabsi und

    Tatra Bahn

    -Co-Projektleiter der WebDisk-

  • So war das ja nicht gemeint. Nur sind deine Beiträge, wie bereits erwähnt, teilweise uninteressant oder haben keinen roten Faden. Schön wäre wenigstens wenn man dann auf antworten zu seinem vorherigen Beitrag antwortet bzw. in irgendeiner Form entgegen nimmt. Das mit Abstand nervigste bei dir ist leider das Themen hopping...

    Klar geht es in diesem Raum um "Allgemeinen Smalltalk", aber auch hier gibt es Themen welche passen und nicht.


    Lass mich gerne korrigieren falls ich mit meine Aussage daneben liege.


    Grüße