Allgemeiner Smalltalk

  • Am 10.12 bin ich mit dem Bus zum Saarlouiser Hauptbahnhof gefahren. Der Bus hatte 5 Minuten Verspätung. Als ich mir einen Fahrschein kaufen wollte, hatte ich gedacht, dass es für mich 2,30 kostet. Aber ich habe mein Alter nicht erwähnt. Deswegen hat der Busfahrer gesagt, dass es für mich 3,10 kostet. Hektisch suchte ich noch 80 Cent heraus und in diesen Moment ist er schon losgefahren. Zum Glück ist die Fahrkarte nicht in den Sitzbereich des Fahrers gefallen, sondern ich habe sie in den Behälter gelegt, wo das Wechselgeld rauskommt. Doch ich verzählte mich und er hat gesagt: ,, Nein, 3 Euro 10!" Ich legte schließlich noch ein 2€-Stück dazu und den Rest behielt ich natürlich.

    Der Rest war genau 90 Cent.

    Toll und das ist inwiefern interessant für die Community?

    Ehrlich besorg dir mal ein Tagebuch.

    Es ist der Wert der Überzeugungen, der den Erfolg ausmacht. Nicht die Anzahl der Anhänger.


    It is the quality of one's convictions that determines success, not the number of followers.

  • Am 10.12 bin ich mit dem Bus zum Saarlouiser Hauptbahnhof gefahren. Der Bus hatte 5 Minuten Verspätung. Als ich mir einen Fahrschein kaufen wollte, hatte ich gedacht, dass es für mich 2,30 kostet. Aber ich habe mein Alter nicht erwähnt. Deswegen hat der Busfahrer gesagt, dass es für mich 3,10 kostet. Hektisch suchte ich noch 80 Cent heraus und in diesen Moment ist er schon losgefahren. Zum Glück ist die Fahrkarte nicht in den Sitzbereich des Fahrers gefallen, sondern ich habe sie in den Behälter gelegt, wo das Wechselgeld rauskommt. Doch ich verzählte mich und er hat gesagt: ,, Nein, 3 Euro 10!" Ich legte schließlich noch ein 2€-Stück dazu und den Rest behielt ich natürlich.

    Der Rest war genau 90 Cent.

    Ist das ein extrem perfides Rätsel? Du hast ihm erst 2,30 gegeben, dann eine unbekannte Summe, und dann noch einmal zwei Euro. Also insgesamt 4,30+X. Der Fahrschein kostete offenbar 3,10, macht eine Differenz von 1,20. Wenn er dir dann 90 Cent zurückgegeben hat, hast du ihm vorher, also du noch 80 Cent dazu legen wolltest, tatsächlich nur 30 Cent gegeben. Wolltest du uns das mitteilen? Um 30 Cent für 80 Cent zu halten, muss man aber schon ganz schön durch sein. :P

  • Am 10.12 bin ich mit dem Bus zum Saarlouiser Hauptbahnhof gefahren. Der Bus hatte 5 Minuten Verspätung. Als ich mir einen Fahrschein kaufen wollte, hatte ich gedacht, dass es für mich 2,30 kostet. Aber ich habe mein Alter nicht erwähnt. Deswegen hat der Busfahrer gesagt, dass es für mich 3,10 kostet. Hektisch suchte ich noch 80 Cent heraus und in diesen Moment ist er schon losgefahren. Zum Glück ist die Fahrkarte nicht in den Sitzbereich des Fahrers gefallen, sondern ich habe sie in den Behälter gelegt, wo das Wechselgeld rauskommt. Doch ich verzählte mich und er hat gesagt: ,, Nein, 3 Euro 10!" Ich legte schließlich noch ein 2€-Stück dazu und den Rest behielt ich natürlich.

    Der Rest war genau 90 Cent.

    Ist das ein extrem perfides Rätsel? Du hast ihm erst 2,30 gegeben, dann eine unbekannte Summe, und dann noch einmal zwei Euro. Also insgesamt 4,30+X. Der Fahrschein kostete offenbar 3,10, macht eine Differenz von 1,20. Wenn er dir dann 90 Cent zurückgegeben hat, hast du ihm vorher, also du noch 80 Cent dazu legen wolltest, tatsächlich nur 30 Cent gegeben. Wolltest du uns das mitteilen? Um 30 Cent für 80 Cent zu halten, muss man aber schon ganz schön durch sein. :P

    Mind blowing :| :D:D

  • Am 10.12 bin ich mit dem Bus zum Saarlouiser Hauptbahnhof gefahren. Der Bus hatte 5 Minuten Verspätung. Als ich mir einen Fahrschein kaufen wollte, hatte ich gedacht, dass es für mich 2,30 kostet. Aber ich habe mein Alter nicht erwähnt. Deswegen hat der Busfahrer gesagt, dass es für mich 3,10 kostet. Hektisch suchte ich noch 80 Cent heraus und in diesen Moment ist er schon losgefahren. Zum Glück ist die Fahrkarte nicht in den Sitzbereich des Fahrers gefallen, sondern ich habe sie in den Behälter gelegt, wo das Wechselgeld rauskommt. Doch ich verzählte mich und er hat gesagt: ,, Nein, 3 Euro 10!" Ich legte schließlich noch ein 2€-Stück dazu und den Rest behielt ich natürlich.

    Der Rest war genau 90 Cent.

    Ist das ein extrem perfides Rätsel? Du hast ihm erst 2,30 gegeben, dann eine unbekannte Summe, und dann noch einmal zwei Euro. Also insgesamt 4,30+X. Der Fahrschein kostete offenbar 3,10, macht eine Differenz von 1,20. Wenn er dir dann 90 Cent zurückgegeben hat, hast du ihm vorher, also du noch 80 Cent dazu legen wolltest, tatsächlich nur 30 Cent gegeben. Wolltest du uns das mitteilen? Um 30 Cent für 80 Cent zu halten, muss man aber schon ganz schön durch sein. :P

    Frei nachdem Motto: "So jetzt der rechte Fuß hinter das linke Ohr, und morgen gibts die Auflösung."🤔😭😭😭

    Es ist der Wert der Überzeugungen, der den Erfolg ausmacht. Nicht die Anzahl der Anhänger.


    It is the quality of one's convictions that determines success, not the number of followers.

  • So am 17.05.15 haben wir bei meinen Onkel(Bruder meines Vaters) für meine verstorbene Oma gebetet. Damals hatte er am Gebäude neben seinen Haus gebaut, wo er jetzt in der 2. Etage wohnt. Das stand quasi leer und vorher war eine Bäckerei. Bei der kleinen Baustelle stand noch ein kleiner Sandhügel, wobei ich dachte, dass daraus eine Bergehalde wird. Deswegen war ich dran interessiert. Natürlich hat er mir verboten, auf die zweite Etage hochzugehen, da es gefährlich ist. Bevor wir nach Hause gefahren sind, habe ich ihm gefragt: ,, Ist dahinten eine Bergehalde?", dann nickte er, ,,Wird das immer hoch?", dann nickte er wieder, ,,Dürfen da auch Kinder hoch?", er sagte dann: ,,Nein.", ich fragte dann:,,Warum nicht?", in diesem Moment hatte er den Verdacht: ,,Nein! Bist du etwa dort hochgegangen?!", dann antwortete ich: ,,Ich habe das nur angeguckt." Er ging dann zu meinen Vater und hat ihm erzählt, dass ich dort hochgegangen sei. Eigentlich meinte ich den Sandhügel, aber Missverständnisse gibt es.

    Junge besorg dir für so etwas doch endlich mal ein Tagebuch.😑😡

    Es ist der Wert der Überzeugungen, der den Erfolg ausmacht. Nicht die Anzahl der Anhänger.


    It is the quality of one's convictions that determines success, not the number of followers.