Änderungen 2018-07-24

Welcome to the OMSI-WebDisk!
You might have certainly noticed that the most content of user postings is written in german. But you are not forced to translate your text in german (the translations are usually not understandable anyway; but if you have learned it and want to practice, of course feel free to try it). You can write your text in english language and you will see that the community will anwser in english, too. Take it easy, our community is flexible.
Thematically here is all about the WebDisk itself!
Game errors, requests for help, etc. in relation to OMSI are wrong here! Use the specials forums!
  • Hallo,


    aufgrund der häufig aus externen Quellen eingebundenen Bilder musste ich Überlegungen anstellen, wie ich das im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) konform löse. Ja, das leidige Thema schon wieder, euch hängt es bestimmt genau so stark zum Hals raus wie mir selbst...


    Mit der Darstellung eines Bildes aus externer Quelle werden eben auch persönliche Benutzerdaten an dem externen Server übertragen (und bereits die IP-Adresse gehört zu den persönlichen Daten), was bedeuetet, dass ich nach geltender Rechtslage jede einzelne externe Seite in unsere Datenschutzerklärung einbinden und individuell darüber aufklären müsste, welche Daten von der externen Seite erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Ich müsste also jeden Tag im Forum nach neu genutzten Anbietern suchen und diese dann hinzufügen (pic-upload.de, abload.de, gitlab.com, tinypic.com, imgur.com, ... - nur als kleine Auswahl der bisherigen Anbieter), das entspricht einem utopisch großen, keineswegs tragfähigen verwaltungstechnischen Aufwand.


    Zugegeben, es besteht auch die Möglichkeit, die Bilder über unsere Plattform zwischenzuspeichern, so dass das externe Bild von unserem Server zur Verfügung gestellt wird. Wer sagt aber, dass die Bilder überhaupt endlos gespeichert werden oder die Anbieter ewig bestehen? In dem Fall wäre die Erneuerung des zwischengespeicherten Bildes und folglich auch die Darstellung nicht mehr möglich. Darüber hinaus hat unser Server so schon ordentlich zu tun, weshalb es keine gute Idee ist, noch mehr Ansprüche an das System zu stellen, indem es auch noch regelmäßig Bildmaterial aus externen Quellen synchronisieren muss.


    Die datenschutzkonformste Lösung ist ohnehin, Bilder aus externen Quellen anfänglich komplett zu blockieren und den Nutzer darauf hinzuweisen. Erst nach einem Klick auf das Platzhalter-Bild wird die Darstellung erlaubt, wodurch der User eine Kenntnis bestätigt, dass er sich Content aus fremder Quelle ansieht und er demnach auch eigenständig die Datenschutzerklärung der externen Seite zur Brust genommen hat.



    _____


    tl;dr


    Änderungen zum heutigen Tag:

    • Antworten als "Hilfreich" markieren
      Per Klick auf den Stern (unten rechts am Beitrag) wird es als "hilfreich" bewertet. Dies Bewertung kann nur der Hilfe-/Ratsuchende (also Themenersteller) ausüben und ist nur in folgenden Foren (Hilfe & Support-Bereich) aktiviert:
      - WebDisk Downloads
      - Kommerzielle AddOn's
      - PC- & Hardware-Support
        
    • Bilder aus externen Quellen blockiert
      Ihr müsst zuerst auf den Platzhalter klicken (vgl. Vorschaubild rechts) und ihr entscheidet dann selbst, ob die Quelle temporär oder permanent freigeschaltet werden soll. Hierzu gibt es in eurem Kontrollzentrum, Abschnitt Datenschutz, den neuen Link "Bilder-Whitelist verwalten".
      (Wie oben ausführlich erklärt, hat dies datenschutzrechtliche Gründe.)



    ___


    Nachtrag:


    Ich empfehle jedem, die Funktion Dateianhänge & Bilder am Schreibfenster zu nutzen.

  • Die Sache mir dem Stern als hilfreichste Antwort finde ich sehr gut.

    Bei den Bilder habe ich eine kleine Frage. trifft das für das gesamte Forum zu, oder nur für die öffentlichen Bereiche.

    Oder anders gefragt, wie verhält es sich bei Beiträgen in internen Projekten? Da nutzt man man ein oder zwei Bilder, die zur Erklärung dienen.


    Gruß Tatra


    Und wie verhält es sich bei einem privat genutztem Bilderserver ?

    Tabsi Gruß von Tabsi und

    Tatra Bahn

    -Co-Projektleiter der WebDisk-

  • trifft das für das gesamte Forum zu, oder nur für die öffentlichen Bereiche.


    Es findet global Anwendung.



    Oder anders gefragt, wie verhält es sich bei Beiträgen in internen Projekten? Da nutzt man man ein oder zwei Bilder, die zur Erklärung dienen.


    Durch die Funktion "Dateianhänge und Bilder" besteht eine Möglichkeit, die Bilder hier in die WebDisk lokal einzupflegen und gleichzeitig auch im Text zu integrieren (dann erscheinen sie nicht im Anhang, sondern werden als Vorschau oder Vollbild (je nach dem, was man anklickt) dargestellt. Auch die Positionierung des Bildes (Stichwort Textumfluss) lässt sich damit realisieren.


    Demnächst kommt noch ein separater Bild-Upload für die WebDisk, da ist mir aber noch ein Fehler aufgefallen, weshalb der Editor (Schreibfenster) nur in Teilen nutzbar war, weshalb ich das noch mal zur Prüfung und Behebung angemerkt habe.



    Und wie verhält es sich bei einem privat genutztem Bilderserver ?


    Auch diesen müsste ich dann in die Datenschutzerkärung aufnehmen. Der Betreiber des (sei es auch privat) genutzten Bildservers müsste ebenso eine eigene Datenschutzerklärung erstellen, um diejenigen, die ein Bild über seinen Server aufrufen, aufzukären, welche Daten ganz konkret an seinen "privaten Server" übermittelt werden, ob und wie lange er sie speichert, was er damit anstellt usw. Ja, die Sache mit der DSGVO ist echt totaler Rotz... <X

  • Mich interessiert die ganze Scheiße nichtmal. Um mich vor der Datenwut anderer zu schützen, schreibe ich meine Daten nicht ins Netz. Ich gebe nichtmal bei meinem E-Mail-Betreiber meine Telefonnummer an oder gar meine Adresse. Auch mein Nachname hat da nichts zu suchen.


    Also, ich beneide wörki kein Stück. Als Betreiber einer Seite, muß er sich mit dem Müll befassen, um sich selbst vor den kranken Abmahnanwälten zu schützen. Leider gibt es kein AASG (AbmahnAnwaltSchutzGesetz). Zumindest noch nicht.


    PS: Wörki, hier stimmt was nicht mit dem Editor. Ich konnte die Großbuchstaben nicht fett schreiben, obwohl im Editor das Feld makiert ist und in der Quellcodeansicht, der Code eingetragen wurde.

    Tabsi Gruß von Tabsi und

    Tatra Bahn

    -Co-Projektleiter der WebDisk-