NG 312 Tuning

Welcome to the OMSI-WebDisk!
You might have certainly noticed that the most content of user postings is written in german. But you are not forced to translate your text in german (the translations are usually not understandable anyway; but if you have learned it and want to practice, of course feel free to try it). You can write your text in english language and you will see that the community will anwser in english, too. Take it easy, our community is flexible.
  • Hallo zusammen,

    vor einiger Zeit habe ich mir mal den NG 312 installiert und finde den Bus optisch und vom Sound echt mega gelungen. Ein riesen Unterschied zu dem Standard 92er Modell, was in OMSI Standardmäßig mitgeliefert wird. Vielen Dank fürs erstellen! Das war früher ja echt ein weit verbreiteter Bus! Allerdings muss ich gestehen, dass ich den Bus deutlich leistungsstärker in Erinnerung habe, als er in dem Spiel dargestellt wird. Daher habe ich mir mal die Dateien zum Motor angeschaut und die Drehmomentkurve insbesondere unten rum etwas verfeinert, da sie bei dem Original ziemlich grob im unteren Drehzahlbereich angegeben war. Dazu muss ich sagen, meine Kennlinie ist auch fiktiv, aber macht für eine Turbomotorkennline zumindest einen einigermaßen realistischen Eindruck:

    Motor

    Getriebe?

    Damit lief er finde ich schon ein wenig besser, weil er damit mehr Schub im unteren Drehzahlbereich bekommen hat. Jedoch scheint vor allem im ersten und zweiten Gang das Drehmoment irgendwie im Getriebe zu verschwinden. Mein nächster Schritt war also, einfach mal das ZF Ecomat 1 5HP-500 Getriebe, was irgendwo bei einem O530 rumflog in die Getriebedatei zu kopieren. Damit lief die Kiste schon wieder ein bisschen besser. Allerdings so richtig kommt der Wagen immer noch nicht in Schwung, vor allem, wenn man zum Beispiel auf der Städtedreieck Karte beim Bahnhof Hechem in der Nähe mal an einer steileren Straße anhält und aus dem Stand versucht anzufahren. Da schafft er bis oben vom Berg nur 20km/h, wobei die Steigung dabei meiner Ansicht nach da an der Stelle immer noch nicht so sehr übertrieben ist. Hier in Wuppertal gibt es schlimmere Steigungen und die Dinger waren keine Rakete aber mehr als 20km/h haben die Teile schon überwunden. Sobald der Bus 50km/h erreicht hat, geht er hingegen jetzt ziemlich gut, man merkt den Turbo Punch und er schafft locker an die 82km/h! Hat noch jemand eine Idee, wie man die Anfahrschwäche irgendwie in den Griff bekommen kann? Soweit ich das sehe, ist die ja auch bei vielen anderen Bussen vorhanden. ?(

    Spiegel

    Das hat jetzt nichts mit dem Beschleunigen zu tun, aber ist für den Gebrauch von dem Modell auf jeden Fall ganz praktisch. Mit dieser Ansichtsdefinition in der .bus Datei lässt sich standardmäßig der Spiegel links sehen, wenn man mal Interesse dran hat da rein zu gucken. Vielleicht kann man das ja in einer eventuell kommenden Version mal anpassen. :)

    Code
    1. 2: Blick in den linken Spiegel
    2. [add_camera_driver]
    3. -0.72
    4. 4.49
    5. 1.78
    6. -0.06
    7. 48
    8. -20
    9. 10