Rotha Anno 2008: Kultur & Natur +++ LIVESTREAM 13.06.2020 ab 20 Uhr +++

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!

    Herzlich Willkommen in der Weltkulturerbestadt Rotha - auch bekannt als Kurort Rotha.



    Rotha ist Deutschlands größter Kurort mit ca. 105.000 Einwohnern. Die Stadt besitzt eine der am besten erhaltenen Fachwerkaltstädte Europas, die den zweiten Weltkrieg beinahe unbeschadet überstand.1886 wurde die Stadteisenbahn gegründet, die mit Pferdewagen den Kaiserbahnhof (heute Hauptbahnhof) mit dem Stadtkern verband. 21 Jahre später, im Jahr 1907, elektrifizierte man die Linie und erweiterte das Netz um eine zweite Linie zum Preußenbahnhof, dem heutigen Westbahnhof. Zwischen 1910 und 1936 wurden weitere neun Straßenbahnlinien in Betrieb genommen, die die umliegenden Ortschaften mit Rotha verbanden. Eine neue Ringlinie entstand entlang des Stadtrings. Im zweiten Weltkrieg wurden die Bahnhöfe der Stadt sowie der hinter dem Hauptbahnhof gelegene Betriebshof komplett zerstört. 95% der Straßenbahnfahrzeuge wurden dabei zerstört, weswegen der Verkehr bis 1952 ruhte. 1950 entschied der Stadtrat unter Bürgermeister Bölicke, die Straßenbahn auf der Strecke Hauptbahnhof-Kaiserplatz (Albrechtsbrunnen) zu reaktivieren. Dazu kaufte man 1951 20 Fahrzeuge vom Hersteller Westwaggon Mainz, welche Baugleich mit der Baureihe 99-100 der Mainzer Straßenbahn ist. Bis 1984 konnte das Netz auf insgesamt drei Linien erweitert werden und zu Zeiten der DDR wurden KT4D bei CKD in Prag erworben die bis heute (Teilweiße Moderniesiert) unterwegs sind. Im gleichen Jahr wurde der Stadtbusverkehr in die SVR (Straßenbahnverkehr Rotha) eingegliedert, welche seit 1991 zu 100% eine Tochter der Stadtwerke Rotha ist. 2002 fand die letzte Streckenerweiterung statt, die Linie 3 fährt seitdem ab dem Schlossbergbad weiter bis nach Bahmenau wo sich ein gr0ßer P+R Platz sowie Umsteigepunkt ist..



    Linie 1 Hauptbahnhof - Dahmengraben - Frankentor - Stadtbücherei - Rennsteigtor/Stadtgarten - Theaterplatz - Offenbacher Allee - Westbad - Hauptfriedhof - Stadtwerke - Westbahnhof



    Linie 2 Hauptbahnhof - Dahmengraben - Frankentor - Hof/Münsterplatz - Albrechtsbrunnen/Rathaus - >Holzmarkt> - <Herrenhauspark< - Handelstor - Willy-Brandt-Platz - Betriebshof - Jenaer Straße - Erfurter Straße - Gothaer Straße - Weimarer Alee - Eisenacher Allee - Saalstraße - Oberfeld Schulzentrum



    Linie 3 Hauptbahnhof - Dahmengraben - Frankentor - Hof/Münsterplatz - Albrechtsbrunnen/Rathaus - >Holzmarkt> - <Herrenhauspark< - Handelstor - Neues Medienzentrum - Schlossbergbahn - Schlossplatz - Hausbergplatz - Händelstraße - Kirschbaumstraße - Im Habsgarten - P+R Bahmen

    Bis 1984 war die SVR (Strassenbahn Verkehr Rotha) nur für den Straßenbahnverkehr zuständig ab 31.Dezember.84 gingen alle Buslinien der Stadt in die Hand der SVR was seit dem als VE Verkehrsbetriebe Bezirk Rotha unterwegs . Seit 1991 ist die SVR eine 100% Tochter der Stadtwerke Rotha.















    Wir freuen uns über Lob aber auch Kritik :)


    Liebe Grüße euer Team Rotha :)

    Nabend Gemeinde :)


    Heute mal 2 Bilder ohne viel Worte, den Bilder sagen mehr als 1000 Worte :)


    Auf dem Weg als Linie 2 zum HBF kam uns TW1207 entgegen auf dem Weg zum P+R Bahmenau :)


    Nun fahren wir auf zurück auch als 3 zum P+R Bahmenau hier klettern wir gerade von der "Unteren Fachwerkstadt" zum Albrechtsbrunnen/Rathaus.


    In diesen Sinne wünschen wir euch ein schönen Sonntag noch :)

  • Ich kann immer nur sagen echt tolle Arbeit was Ihr da macht

  • Ich freue mich schon richtig auf diese Map. Wann ist ein realistische Release Termin ?;)

    Und muss man für diese Karte eine bestimmte Herrausforderung erfüllen