[Map] Landkreis Grüntal (fiktiv)

Welcome to the OMSI-WebDisk!
You might have certainly noticed that the most content of user postings is written in german. But you are not forced to translate your text in german (the translations are usually not understandable anyway; but if you have learned it and want to practice, of course feel free to try it). You can write your text in english language and you will see that the community will anwser in english, too. Take it easy, our community is flexible.
  • Etwas länger war es still hier, aber jetzt gibt es wieder ein paar neue Bilder für euch.


    Zu sehen ist der dritte und somit vorletzte Ort der Gemeinde March, welcher im gestrigen Livestream auf meinem Kanal fertiggestellt worden ist.


    Nun zu den Bildern:


    Beim näheren hinschauen ist evtl zu erkennen, dass dies der Linienweg der Linie 204 ist, welche im jetzigen Stadium schon ca 1 Stunde Fahrzeit bietet.

    Fertig ist sie aber noch lange nicht :D


    Eure Meinung ist wie immer erwünscht, Kritik gerne gesehen, bleibt aber bitte Konstruktiv.


    In diesem Sinne schönen rest Sonntag noch

    Cedric p.

  • Wenn ich als Entwickler mal da so ein bisschen mitreden darf ^^.

    Was mehr deteils angeht, muss ich Tatra recht geben.Dies liegt aber nicht an den Objekten von Nile-Dev (welche ich auf den 5 oder 6 Kacheln nur wenig bis gar nicht plaziert habe), sondern an meiner bescheidenen Art Kreuzungen zu bauen, denn die riesen Kreuzung im Anschluss reißt die Performance ein bisschen runter, da diese aus "wunderbaren" Terrainsplines besteht. Was ich aber schon gemacht habe um die Performance zu verbessern ist, dass ich die ganzen Pfade als ein Kreuzungsobjekt exportiert habe.


    Bevor ich aber ganz sage, dass es mit Deteils schlecht ist, würde ich zunächst erstmal wissen, was du Textman meinst mit mehr Deteils bzw. was für dich Deteils sind.


    Lg Cedric p.

    Edited once, last by cedric p. ().

  • Hallo Cedric,


    deine Frage ist berechtigt und ich möchte darauf gerne eingehen.

    Unter Details meinte ich, dass man an verschiedene Stellen die Map auflockern kann.

    Auf dem Gehweg könnte hin und wieder Mülltonnen stehen. Papierkörbe an Bushaltestellen.

    Verschiedene Geländer an Kreuzungen. Wenn es in deiner Map ein Marktplatz gibt, auffrischen mit statischen Menschen und/oder mit Wochenmarktständen. Damit es nicht so leer aussieht.

    An Knotenpunkten wo was los ist, oder große Einkaufsmärkte sind, diese ebenfalls beleben.

    Mal hier und da ein Springbrunnen oder eine Skulptur bringt Abwechslung in der Map.

    Wenn es Dir da an Einfallsreichtum fehlt kann ich Dir gerne weitere Tipps geben.

    Oder, schaue Dir diesbezüglich andere gut gebaute Maps an um dort Ideen aufzunehmen.

    Nein, man muss und braucht nicht alles von anderen Maps 1 zu 1 kopieren. Aber sie sind gute Anhaltspunkte um seine Map

    lebhafter zu gestalten.

    Sicher es macht mehr Arbeit, aber der Erfolg der Map gibt Dir dann Recht !

  • ... sondern an meiner bescheidenen Art Kreuzungen zu bauen, ...

    Woher sonst nehmen. Wenn man keine Kreuzungen in einem 3D-Programm bauen kann, muß man auf andere Alternativen ausweichen. Aber die Kreuzungen sind nicht das große Problem. Viele andere Mapersteller haben auf die gleiche Art gebaut und es läuft recht anständig.


    Oder, schaue Dir diesbezüglich andere gut gebaute Maps an um dort Ideen aufzunehmen.

    Richtig gedacht Textman ! Aber dazu muß man auch Alternativen haben. Meist kann man Contentersteller fragen, ob man mitliefern darf. Geht das nicht, kann man die Objekte verlinken. Fehlen diese Links irgendwann, ist die ganze Map für'n Arsch, weil man diese nicht mehr fahren kann.

    Deine Ideen sind richtig, aber woher soll man das alles nehmen? Polygonsparende Mülltonnen, Bänke, Geländer oder Brunnen sind kaum findbar. Objekterbauer bauen lieber für sich selber, als für einen Mapersteller zu arbeiten, so wie kein Mapersteller für einen Objekterbauer arbeiten will. Nutzt man den Content anderer Maps, ist es wieder blöd, weil man die Map braucht, aber vielleicht nicht fahren will. Payware hat auch nicht jeder, oder nicht alle Add-Ons.

    Ohne einen Objetkerbauer oder ohne eigene Fähigkeiten im Umgang mit einem 3D-Programm, sind die Möglichkeiten einer eigenen Map begrenzt. Und der Umfang an verwendbarem Content ist leider auch nicht sehr üppig. Hier beißen sich Theorie und Praxis. Nutzt man zuviel Content von anderen Map, versucht man lediglich den Flair der anderen Map zu übernehmen. Hat aber noch nicht richtig funktioniert.

    Tabsi Gruß von Tabsi und

    Tatra Bahn

    -Co-Projektleiter der WebDisk-

  • Also ich sage mal so...die Möglichkeiten sind da bezogen auf die Objekte, nur Performancetechnisch weiß ich eben nicht ob ich Omsi da noch ein bisschen was zumuten kann. Wie bereits geschrieben, werde ich sehen, was sich da machen lässt.


    LG Cedric p.

  • Hallo Tatra,


    Aber dazu muß man auch Alternativen haben.

    Richtig, natürlich funktioniert das nicht mit 3 Maps die man da hat. Man muss dazu schon mehr haben.

    Gute Alternativen in den Maps zu suchen sind Alheim Laurenzbach, Lemmental, Velbert, Neustedt, und viele andere deutsche Maps und viele polnische Maps und so weiter.

    Eine gute Map braucht eben seine Zeit.

    Und vieles von den Content muss man schauen ob man das nehmen darf, ist natürlich auch richtig.

    Sicher, wer natürlich Ahnung von Objektbau hat..., dann funktioniert das einfacher.

    Aber eine Map muss ja auch nicht in ein halben Jahr fertig sein wenn sie gut werden soll.

  • Guten Tag,


    der Bau der Karte kann nun wieder vorranschreiten^^...



    Ich habe mich mal wieder an ein neues Map Editor Video meiner Map (Landkreis Grüntal) rangesetzt und naja...was soll ich sagen. Das Resultat ist ein 17 Minütiges Video aus dem Editor. In diesem Video baue ich am 4. Und auch letzten Ort der Gemeinde March, welche ich zur Zeit baue.

    Wie eigentlich immer wird an der Linie 204 gebaut, welche dann eben diesen Ort durchqueren wird.


    Nun aber zum Video;):


    Schönen Abend noch

    Cedric P.

  • Guten Abend liebe Omsigemeinde,


    Letztens habe ich auf der Karte eine Testfahrt gemacht und da ist mir eine gravierende Sache aufgefallen....Die Performance....

    Ja die Performance ist nämlich im Stadtteil sowasvon schlecht, (um es mal nett zu formulieren) dass es überhaupt keinen Spaß macht dort zu fahren. Im übrigen heißt schlechte Performance bei mir zw. 17 und 30 FPS auf einer Nachbarkachel. Schuld daran ist mein Baustil zumindest was Kreuzungen angeht.


    Und nun kommt ihr ins Spiel bzw. die "Mitarbeiter" suche. Und zwar suche ich jemanden, der mir meine Splinekreuzungen als Objektkreuzung konvertiert, das heißt sowohl die Terrainspline, als auch die Invis-Street Pfade.


    Solltet ihr Interesse daran haben, mir zu helfen, schreibt einfach eine PN übers Omsiforum.


    Lg Cedric p.


    P.S.: Bitte schreibt mir nicht nur "Ich möchte dir helfen" oder ähnliches. Solche Nachrichten werde ich ignorieren.

  • Schuld daran ist mein Baustil ...

    Wie ich es dir bereits gesagt habe. Andere User haben auch Kreuzungen geschrieben und verbaut. Da funktioniert es problemlos. Fang doch am besten zuerst an, polygonstrozende Objekte zu beseitigen. Ich weiß natürlich, das polygonarmes Beiwerk in Omsi echt rar ist.

    Im Übrigen kann man Keuzungen nicht in Objektdateien konvertieren. Du suchst einen Objekterbauer, der mit einem 3D-Programm Erfahrungen hat und deine Kreuzungen nachbaut. Viel Glück bei deiner Suche. Die Anzahl der User, die mit einem 3D-Programm umgehen können, sind verschwindend gering. Und du bist leider nicht der einzige der Objektersteller sucht.

    Tabsi Gruß von Tabsi und

    Tatra Bahn

    -Co-Projektleiter der WebDisk-