Posts by Tatra

    Aber bevor das Black-Sea-Addon erscheint, sollte doch das Add-on erscheinen, welches ganzen Staaten des ehemaligen Jugoslawien bringt? Oder war das eine falsche Info von SCS?

    Nun fühle dich doch bitte nicht gleich angepisst, nur weil dir meine Wortwahl nicht gefällt. Man kann Tipps annehmen, man muß es aber nicht.

    Ich sage doch nicht jemanden er soll bzw. könnte etwas noch verbessern, auch wenn es aufgrund des Urheberrechts nicht geht.

    Doch, ich mache das. Warum auch nicht. Wenn man es genau nimmt, kann man immer etwas verbessern. Mit der Zeit ergeben sich zwei Möglichkeiten. Einerseits kann ich dir, während der bauphase gleich schreiben, was man besser machen könnte. Dann kannst du es gleich verbessern, wenn du schon an der Stelle baust. Also bevor die halbe Map abgerissen werden muß (übertrieben gesagt). Andererseits kann man warten bis die Map draußen ist, dann Verbesserungsvorschläge machen, wenn du schon alles fertig hast. Auch du kannst, wenn du es möchtest, deine Splines richtig setzen, ohne das Urheberrecht zu verletzen. Einfach eigene Splines erstellen. Es gab doch sogar ein Hilfsprogramm dafür, wenn ich mich nicht irre.


    Der zweite Punkt ist, dass du mir einfach von Objekten abrätst, was einfach mal überhaupt nicht geht. Es ist schließlich meine Sache welche Objekte ich verbaue und wie oft ich sie verbaue.

    Du verstehst nur das, was du verstehen willst. Aber nicht was da wirklich geschrieben steht. Ich rate dir von Polygonstrotzenden Objekten ab. Aber ich verbiete dir nicht die Nutzung. Wenn du das gelesene nicht verstehst, dann frage jemand der dir das geschriebene erklärt. Richtig ist, dass du deine Objekte verbauen kannst sooft du möchtest. Habe ich es dir verboten? Ich gebe nur den Tips, auf polygonstrotzenden Objekten zu verzichten, aber ich verbiete dir die Nutzung doch nicht. Also führe dich bitte nicht so auf.

    Du schreibst selber, das deine Kreuzungen schon sehr polygonlastig sind. Stellst du jetzt noch polygonstrotzende Objekte dazu, bricht Omsi an der Stelle wahrscheinlich ein. Dich ärgert es vielleicht nicht, aber der Nutzer, der die Map gern fahren möchte und dann steht in irgendeinem Forum, das die Map Scheiße wäre. Ich rate dir davon ab, ich verbiete es dir nicht. Du kennst den Unterschied nicht, dann frage deine Eltern, was der Unterschied ist.

    Jetzt siehst du mal dass so ein Mülleimer mehr oder weniger auch keinen Unterschied macht, aber gut.

    Du hast es wirklich nicht verstanden. Solch ein Mülleimer, kann den unterschied machen zwischen einen Bus fahren oder mit einem Bus hüpfen. Beispiel Hamburg Hafencity. Die Map ist schön gebaut und es macht Spaß dort zu fahren. Und am Rathausmarkt haben viele User probleme, weil dort der Bus hüpft, statt zu fahren. Das ist ärgerlich. Vielleicht passiert das bei dir nicht, aber bei vielen anderen Usern passiert das vielleicht, leider schon.


    Demnach wird es eine Performancefreundliche AI List geben und eine "volle Pulle" AI List

    Jetzt wirst du aber unsachlich. Willst du den User vorschreiben, welche Busse er gefälligst zu verwenden hat? Zuerst nimmt er vielleicht deine Low-perform-Ai-Liste und ihm fehlen die C2-Busse. Willst du ihm verbieten, andere Busse einzustellen? Er wird die Busse einstellen, die er möchte. Und der C2 von Darius ist sehr beliebt, weil es derzeit noch keine anderen C2 gibt. Dann bricht die Performance an einigen Stellen ein und am Ende steht im Forum, dass nicht die Entscheidung der Buswahl falsch ist, sondern deine Map. Ich weiß das es Quatsch ist, du fühlst dich gleich angepisst und der User ärgert sich immernoch, weil er die Map nicht fahren kann. Ist es dann nicht Schade um die ganze Arbeit?


    Dazu kommt dann jetzt noch, dass ich es eine noch viel, viel größere Frechheit finde, dass du meine Arbeit als 0815 und als nichts Besonderes ansiehst.

    Mag sein, dass ich nicht der beste Mapbauer bin, aber sowas lasse ich mir nicht sagen.

    Ahhh jetzt verstehe ich. Rheinhausen ist eine Map, bei der viel neuer Content verwendet werden mußte, damit man es verkaufen kann. Aber Rheinhausen ist nichts besonderes, ganz im Gegensatz zu deiner Map. Deine Map ist aussergewöhnlich, weil du nur Content aufstellst, den es schon auf anderen Maps gibt. Was nutzt dir am Ende, solche Sprüche wie: "Die Map xyz ist besser und die Map abc ist noch besser als deine"? Mal abgesehen das solche Äußerung wenig hilfreich und damit nicht konstruktiv sind. Was ist bei deiner Map anders als bei vielen anderen Freewaremaps? Die Linienführung, klar, du baust ja keine vorhandene Map nach. Aber ansonsten machst du nichts, was viele andere User schon vor dir gemacht haben. Objekte auf Kacheln gesetzt. Das hat Kevin Nitschmann auch gemacht und dennoch sind seine Maps sehr fehlerhaft. Andere User haben auch Objekte, Splines, Kreuzungen, Pfade usw. auf Kacheln gesetzt. Was ist in deinen Augen, an deiner Map einzigartig, was es auf anderen Maps nicht in dieser Art gibt? Mal abgesehen von Objekten, die es erst seit kurzen gibt, die also nach der Veröffentlichung anderer Maps erschienen sind.


    Ich versuche mit meinem Projekt die Omsicommunity aufrecht zu erhalten, dass es immer was neues gibt, und, und, und. Ich stelle das, was ich mache volkommen kostenlos zur verfügung, ich opfere dafür gefühlt meine ganze Freizeit und mehr, nur damit die community etwas neues hat. Noch dazu sei gesagt, dass ich von niemanden auch nur irgendeinen Cent dafür bekomme. Ich komme teilweise nach Hause schmeiß den Rechner an und arbeite an meinem Projekt, dass mal so als Randnotiez schon ziemlich genau 2 Jahre in entwicklung ist, und du willst mir jetzt ganz ehrlich sagen, dass das nichts besoneres ist und sowas überhaupt nicht viel Entwicklungszeit kostet? Nach ca. 2 Jahren ist immer noch von 11 Bus und Tram Linien keine einzige fertig. Da frage ich mich ganz ehrlich, warum ich solche Mühe in das Projekt einfließen lasse, wenn es eh nur als 0815 Nummer angesehen wird. FRECHHEIT!

    Jetzt kommen wir also mal zum Kern der Sache. An der Stelle muß ich mich wirklich bei dir Entschuldigen,
    für meine Unachtsamkeit und meine Unwissenheit. Ich hatte doch tatsächlich übersehen, dass
    NUR DU
    die Community mit deinen Projekten aufrecht erhälst. NUR DU opferst Zeit und Mühe
    für deine Projekte und NUR DU bekommst keinen Cent dafür.

    Denn im Umkehrschluß heißt das, alle anderen bekommen für Freeware Geld und halten die Community nicht aufrecht. Ich bin dann wohl ein mieser Omsispieler, weil ich für die Busse von iTram und Perotinus nichts bezahlt habe, aber die Busse gerne fahre. Ich nutze Ettbruck, Mainz und andere Freeware-Maps, habe aber blöderweise vergessen, dafür Geld hinzulegen. Die Freeware-Maps, die es nicht nur auf der WebDisk, sondern auch in anderen Foren gibt, haben keine Mühe gekostet. Da sind die User nicht nach der Schule nach Hause gekommen, haben den Rechner angeworfen und 2 Jahre an einer Map gebaut. Die Map Mainz entstand über Nacht, während der Rechner Udates gemacht hat und @O 405 fest geschlafen hat. Wieviel Geld er mit der Freewaremap wohl verdient hat. Sicher konnte ich sich drei Ferrari davon kaufen ... nagelneu im Maßstab 1:1! Da waren sogar Busse dabei und kaum eine Straße ist da eben angelegt, weil es ständig hoch und runter geht. Aber deine Map ist etwas besonderes, weil sie so gebaut wurde, wie 90% aller anderen Maps?

    Da frage ich mich, woher du dir diese Frechheit nimmst, den anderen Usern soetwas zu unterstellen?

    Kleiner Hinweis aus der Bevölkerung: Ich habe am MB O307 V2, MB O407 und am MAN ÜL mitgearbeitet. So wie Cooper, Busfanat, iTram, Julian und viele andere. Und keiner hat von uns Geld bekommen oder dafür verlangt. Ich arbeite derzeit immernoch am MB O303, so wie Perotinus es gemacht hat und noch machen wird und genauso wie iTram. Wir bekommen dafür auch kein Geld. Wir kommen von Arbeit oder vom Studium, setzen uns an den Rechner und bauen oder scripten am Bus weiter.


    Also jetzt nochmal sachlich und ernst: Andere User laufen schnell nach der Schule nach Hause, schmeißen ihren Rechner an und bauen eine Freewaremap, die sie später kostenfrei zur Verfügung stellen wollen. Dazu setzen sie Objekte, die es in Omsi schon gibt oder die sie im Netz neu finden, ein und stellen es auf die Karte. Und ob du es nun akzeptierst oder nicht. Jeder empfindet seine eigene Map als etwas besonderes auch wenn 50 andere User genau das selbe machen.

    Jeder User der Repaints erstellt empfindet seine Repaints als etwas besoinderes. Jeder User der eine Hofdatei erstellt oder eine AI-Liste empfindet seine Arbeit als etwas besonderes. Naja, ich empfinde meine Hofdateien, die ich mal hochgeladen hatte, als nichts besonderes. Und ich empfinde auch meine Ganganzeigen als nichts besonderes, weil es einerseits immer etwas zu verbessern gibt und ich Defizite bei der Erstellung von Texturen habe. Da könnte man eine Menge verbessern. Und mal ganz ehrlich - wieviele User haben sich die Ganganzeige runtergeladen und brauchen diese wirklich? Ich denke nicht, dass es viele sind. Ist auch nur sinnvoll, wenn man mit sequenzieller Schaltung fährt. Die meisten fahren aber mit Tastatur oder mit Lenkrad + Schaltknauf. Lass dich nicht von den hohen Downloadzahlen verwirren, die können nicht stimmen. Soviele User haben es nicht, nichtmal die Hälfte der Downloadzahlen. Und seien wir mal ehrlich: Sind meine Ganganzeigen etwas besonderes? In meinen Augen sehe ich da nichts besonderes und einiges Verbesserungswürdig. Was meinst du dazu? Du findest die Ganganzeigen sinnlos und schwachsinnig? Ist dein gutes Recht, Du darfst meine Arbeit sogar scheiße finden, bin ich mit einverstanden. Das kann ich auch begründen. Gebaut habe ich diese Ganganzeige, einzig und allein nur für mich. Ich hatte damals noch kein G27, sondern spielte nur mit einem Gamepad, wo ich die Gänge manuell und sequenziell durchgeschaltet habe. Ich wollte aber nicht jedesmal die Maus bewegen um zu sehen, in welcher Position der Schaltknauf steht. Also habe ich es für mich gebaut. Dann habe ich mal nen Screenshot gemacht, ohne über die Ganganzeige nachzudenken und eine handvoll User haben gefragt, ob sie es auch bekommen könnten. Darum habe ich es hochgeladen.

    Aber mal ganz ehrlich gefragt: Ist die Ganganzeige perfekt? Braucht die jeder User? Ist es etwas besonderes, weil man ohne nicht auskommt? Wer eine dieser drei Fragen mit "Ja" beantwortet ist ein Lügner.


    Du willst doch nicht etwa eine fiktive Sache mit etwas realem vergleichen.

    Nein, das wollte Omsimapbuilder ganz sicher nicht. Du hast ihn da falsch verstanden. Mit der realen Bauweise, meinte er nicht eine reale Strecke, sondern eine fiktive Strecke, die authentisch ist, wie man sie irgendwo in Deutschland finden könnte. Wo man meinen könnte, das sieht aus, wie zwischen Oberrhein und Schwarzwald. Also im Prinzip nichts anderes, wie deine Map. Sie ist fiktiv, aber:

    Sie spielt im Süd-Westen von Deutschlad bei der Stadt Freiburg (im Breisgau).

    Du versuchst also eine Map zu erstellen, die örtlich zu diesem Landkreis passen könnte. Und weil deine Map fiktiv ist, ist sie nicht real nachgebaut. Aber wir dachten, du würdest die Map authentisch bauen, so das man reale Vorbilder finden könnte. War das nicht deine Intention? Bei anderen User war der Gedanke durchaus vorhanden.


    Ich habe lediglich gesagt dass er sie als 0815 und nicht besonders sieht.

    Das ist meine Meinung, die ich vertrete, ob es dir passt oder nicht. Tut mir Leid, wenn ich nichts besonderes sehen kann, weil nichts besonderes da ist. Wieso muß ich denn deine Meinung akzeptieren, während du meine Meinung als Frechheit ansiehst?


    Um die Sache hier mal zu beenden!

    Aber ich will hier eigentlich nicht weiter Diskutieren. Ich möchte nur meine Map im Showroom präsentieren. Mehr will ich nicht.

    Es ist dir freigestellt, auf meinen Beitrag zu antworten oder es zu lassen. Du darfst hier gern deine Map präsentieren und ich kritisiere nichts mehr. Ich beurteile deine Arbeit, wenn du sie veröffentlicht hast, nach meinem Geschmack. Solltest du sie hier hochladen und die User finden sie als besonders, werde ich gern den Marker "Empfehlenswert" an deinem Dowenload anhängen, falls du die Map hier hochladen solltest.

    Aber egal was du machst, ich werde mich hier künftig raushalten und das meine ich nicht böse oder abwertend. Und ich werde den Thread auch nicht schließen, wenn du hier weiter machst.


    Noch ein Gedanke von mir zu stonebreaker (Das ist kein Angriff,nur eine Vermutung):

    Im Vorstellungsthread für die Südhausen Map, schrieb er:

    Sieht ja schonmal schick aus, weiter so. :thumbup: Aber die Grastextur würde ich noch ändern.

    Dort hat er die Grastextur kritisiert, die du auch verwendet hast. Er sieht in der Map wohl mehr Potential, als bei deiner Map. Oder liegt es daran, das er Beta-Tester ist???

    In meinen Augen ist die Performance in einem sehr guten Rahmen und ...

    So lange nur ein Bus von Darius umher fährt ist die Performance noch passend. Aber bereits 3-4 Busse von Darius als KI und dein Bus hüpft. Dein Rechner ist nicht das Maß aller Dinge, andere User haben schwächere Rechner oder Rechner mit mehr Leistung und dennoch laggt Omsi. 45 FPS sind jetzt auch nicht gerade die Welt.

    Wo das Problem liegt? Bei vielen polygonstrotzenden Objekten zusammen, leidet die Leistung. Darius seine Busse sind zwar Polygonarm, aber haben extrem überladene Scripte. Was dann passiert, sieht man in vielen Threads, wo User sich mit kräftigen PCs wundern warum eine Map nicht sauber läuft.


    Mal eine Info zur Smooth-Funktion. Diese Funktion macht aus einen etwas eckigen Teil etwas rundes. Ganz recht. Aber zu wenige Polygone in Rundungen, machen ein Objekt immernoch nicht rund. Und das NiLs-Dev diese Funktion nicht richtig kennt, sieht man an seinem Brunnen. Ein Rad mit zu wenigen Polygonen wird auch mit der Smooth-Funktion nicht richtig rund. Dieses versucht NiLs-Dev mit vielen Polygonen zu überbrücken. ein Polygon ist eine Platte. Die drei Seiten, dieses Dreiecks, verbinden auf direktem Wege, die drei Vertikes miteinander.. Somit ist ein Polygon also immer eben. Mit der Smooth-Funktion, bricht man Vertices auf, um Objekte rund erscheinen zu lassen.

    Diese Smooth-Funktion hat nur die Aufgabe, nach dem Bau von Rundungen, die beim Bau immernoch eckig sind, eine Rundung zu erzeugen.

    Das heißt jetzt nicht, dass NiLs-Dev keine gute Arbeit liefert. Aber eben nicht auf eine ausgeglichene Arbeitsweise achtet. Immerhin ist er einer der wenigen User, der Objekte baut und anbietet.

    Du solltest dir die Sache mit der Smooth-Funktion vielleicht nochmal erklären lassen, der davon Ahnung hat. Nur mal als Tip.


    Außerdem weiß ich nicht, wo das Problem darin liegt kleinere Details der Map hinzuzufügen. Gerade eine deteilreiche Map ist doch das, was viele wollen und ist auch das was schön aussieht. Würde es dir den besser gefallen eine Map zu haben, wo keinerlei kleine Details sind?

    Kleine Details sind in einer Map wichtig, aber hier gilt die Sache mit der Priorität. Je dichter es am Fahrweg liegt, desdo besser sollte die Qualität sein. Was beim fahren direkt ins Auge fällt, sollte auch vernünftig aussehen. Je weiter es weg ist, desdo mehr sollte man auf detallierte Objekte verzichten, nicht auf Details!!! Diese sind aber nur Beiwerk und fallen beim fahren nur indirekt auf. Was viele wollen, sind Maps die performancemäßig gut laufen und da macht Omsi schon einige Probleme. Kommen dann noch performancelastige Busse, wie die von Darius hinzu, ist Omsi sehr schnell am Ende. Denke doch bitte ersteinmal nach: Omsi ist eine 32-Bit-Anwendung, verarbeitet als standardmäßpg nur Ram-Speicheradressen bis zu 2 GB. Mit dem 4 GB-Patch, kann Omsi Speicheradressen bis maximal 3,7 GB verwenden. Windows startet zuerst, also fallen schonmal fast ein GB weg. Steam startet auch vor Omsi und belegt Speicherplatz, die Omsi dann fehlen. Weitere Programme belegen auch Platz, was Omsi am Ende fehlt. Viele Details sind zwar schön, aber diese sollten auch vernünftig gebaut werden. Es heißt nicht umsonst:

    So viele Polygone wie unbedingt nötig, so wenig Polygone wie möglich.

    Viele Details sind auch wirklich schön, aber diese Objekte müßen nicht übertrieben detailliert sein, besonders wenn sie nicht im direkten Blickfeld liegen. Du willst ja auch nicht mit Details sparen, weil die Map sonst halbleer aussieht. Also sollten die Objekte an Details sparen, wenn es möglich ist. Viele Details an Objekten kann man mit Alphakanälen schön ausarbeiten, wenn man es dann möchte.

    Wo liegt das Problem? Alle Objekte auf deiner Map bestehen aus Polygone. Straßen, Laternen, Schilder, Ampeln, Masten, Steine, Gehwege, Bäume, Sträucher .... einfach alles. Das summiert sich schnell zusammen. Dann hat eine kleine Kreuzung, die vielleicht aus 1000 Polygone besteht, keine Auswirkungen. Mit Schildern, Ampeln, Laternen (die alle Rundungen haben), kommt man dann sehr schnell mit alle Details auf Millionen von Polygonen. Ein Bus dazu, macht den Kohl noch nicht fett. Performancefressende Scripte oder polygonreiche Busse wie der Setra S 215UL, macht alleine nichts aus, aber mehrere Busse dieser Typen, multiplizieren sich dann und reißen die Leistung schnell nach unten. Es geht also nicht an Details auf der Map, sondern an detaillierten Objekten.


    Wir sind uns sicher einig, das der Setra S 215UL ein sehr schöner Bus ist, aber er hat über 300.000 Polygone. Das macht diesen wunderschönen Bus nicht schlecht, aber fahren fünf oder sieben Busse (Endstellen, Hauptbahnhöfe, etc.) dann sind es sehr schnell über 1,5 Millionen Polygone. Diese kommen auf der Anzahl der Polygone für die ganzen Mapobjekte dazu, plus KI-Fahrzeuge.


    Außerdem finde ich, dass das Geschmackssache ist, mir persönlich gefällt dies nämlich gut und ist in meinen Augen so realistisch.

    Leider ist die Größe unrealistisch. Das du daran nichts ändern kannst, ist eine andere Sache. Wird dadurch aber nicht relistischer und war auch nur ein Hinweis. Ich habe nicht geschrieben, dass du es ändern mußt. In der Realität sind diese aber kleiner.



    Erstmal sind diese "Pflanzentexturen" gar keine Texturen sonern ganz normale polygonarme Objekte.

    Ja richtig, Ich rede aber allgemein von Pflanzentexturen, weil es Objekte sind die Texturen tragen. Texturen kann man in Omsi nicht ohne ein Objekt, als Texturträger anzeigen lassen.


    ... ganz ehrlich muss ich aber auch einwenden, dass auf so ein Detail in meinen Augen niemand achtet (zumindest ich nicht).

    Andere User machen beim fahren sicher die Augen auf. Da diese Objekte nun mal direkt an der Straße (also dem Fahrweg) stehen, fallen solche kleinen Unstimmigkeiten sehr schnell auf. Zumindest vielen anderen Usern. Du achtest nicht auf Details am Straßenrand, aber auf weiter entfernte Objekte schon?


    Fragen wir jetzt mal andersrum: Was gibt es in Omsi noch nicht? Es gibt schon Stadtmaps (bus und Tram), Überlandmaps, wie Tettau ebenfalls und sogar eine ganze Autobahnmap (Die sogar auf der Webdisk verfügbar ist). Wenn man das jetzt aus deiner Sicht betrachtret, würde es doch keinen Sinn mehr ergeben Maps zu bauen, da es schon alles gibt...

    Außerdem ist es bei jeder Karte so, dass jede ein unikat ist und auch einen eigenen Charme besitzt, egal ob es sowas in der Art schon git oder nicht.

    Ja, man kann sich auch alles schön reden, ist auch dein gutes Recht. Und du hast auch Recht, es gibt Stadtmaps, eine wie die andere, nur mit anderen Wegen. Es gibt auch Überlandmaps, wieder eine wie die andere. Und es gibt auch schlechte Beispiele, wie die Autobahnmap. Da ist die Autobahn auf Ahlheim-Laurenzbach schöner gelungen, wenn auch nicht perfekt, was Omsi geschuldet ist.

    Was es in Omsi nicht gibt? Eine Map die einzelne Besonderheiten der vorliegenden Maps zusammen fasst. Jede Map hat einige Besonderheiten, aber keine Map nutzt wirklich alle Möglichkeiten von Omsi zugleich aus. Viele verzichten auf Straßenschäden, haben auch nicht alle Maps, nur einige. Wieder andere verzichten auf Gullis, wieder andere nutzen die einfachen Tunnel. Aber am Ende ist dann eine Map wie die andere, weil eben nur einige wenige Teile der vorliegenden Möglichkeiten nutzt. Und alle haben den Charme, das nur etwas zusammengestellt wurde, aber keine Innovation zeigt. Du sollst nichts neues erfinden, aber du könntest nur alle Möglichkeiten nutzen um eine Map authentisch zu gestalten.

    Der Mapbau kann sehr einfach sein. Man braucht ja nur Objekte draufstellen und gut ist. Dazu gehört nicht viel und es machen auch schon viele Kinder kleine Maps. Daran ist auch nichts falsches. Aber dann kommt eben der Wunsch, eine besondere Map zu machen. Und jeder der eine Map erstellt, meint natürlich das seine Map das gewisse "Etwas" hat. Klar bist du von deiner Map überzeugt. Darfst du auch sein. Aber wenn dir konstruktive Kritik nicht zusagte, dann solltest du auf eine Präsentation verzichten. Oder sammelst du nur solche Sprüche wie: "Toll gemacht, weiter so, großartig Map, die besten Map seit es PCs gibt..."



    Im gesammten muss ich dir aber eine Sache noch sagen. In meinen Augen kritisierst du (fast) jede Arbeit und betrachtest sie demnach vollkommen negativ auf die positiven Aspekte gehst du jedoch nicht ein, das stört mich.

    Es gibt ganz klare Unterschiede. Es ist die eine Sache, eine Map schlecht zu reden. Schlecht reden heißt: Die Map xyz ist scheiße, weil ...." oder "Die Map xyz ist Müll, wegen ...". Da kann man stundenlang weitermachen. Hilft dir wenig, auch wenn es teilweise konstruktiv sein mag. Ich rede dir dein Projekt nicht schlecht, sondern gebe dir Tips was du besser machen kannst. Das heißt aber nicht, dass du es falsch oder schlecht machst. Du machst es nur nicht besonders authentisch. Ob du es umsetzt, ist aber deine Sache. Es kommt nur auf dein Qualitätsbewußtsein an und auf die investierte Zeit. Je mehr Qualität in die Map fließen soll, desdo mehr Zeit nimmt der Mapbau in Anspruch. Man will auch nicht ewig an einer Map basteln. Es gibt natürlich viele weitere Kritikpunkt an deiner Map und ich zähle auch nicht alle auf. Für einige Sachen fehlt dir vielleicht die Lust oder die Fähigkeiten. Und das soll kein Vorwurf sein.

    Ich kenne mich mit dem Busbau in Omsi sehr gut aus und auch mit dem Objektbau. Bin ich deshalb ein Profi? Wohl kaum, denn ich weiß nicht alles. Das ist keine Blödheit, sondern einfach dem großen Umfang von Omsi geschuldet, was alles möglich ist. Eine Map kann jeder bauen, der sich ein wenig mit dem Editor beschäftigt. Ist auch nicht wirklich schwer, Objekte zu wählen und auf einer Map zu platzieren. Alle Möglichkeiten von Omsi einzubringen, die andere Maps nur zum Teil zeigen, ist eine andere Sache. Ich gebe nur Tips, wenn etwas präsentiert wird. Was du daraus machst, ist dann aber deine Sache.


    So! Dieses ausgewogene Verhältnis zwischen Kritik und Lob kann ich bei deiner Antwort auf das Thema nicht finden. Dort ist zu 100% Kritik.

    Na dann bin ich aber zufrieden, das du beides in solchen Beiträgen wie:

    Schöne Karte, weiter so.

    oder

    Schön, weiter so !

    gefunden hast. Wenn es etwas besonderes zu loben gibt, werde ich das auch machen. Aber ich werde dir kein Honig ums Maul schmieren, weil du nur darauf stehst. Was du bisher gezeigt hast, ist nicht gleich Scheiße oder totaler Mist. Es ist nur der normale 08/15-Standard, den auch andere zeigen. Und 08/15 heißt nicht, das etwas schlecht ist, sondern das es etwas normales, eintöniges ist, was es schon gibt. Nichts besonderes. Und stonebreaker schreibt das bei jeder Map die präsentiert wird.


    Hätte dein Baustil kein Potential, würde ich wahrscheinlich auch keine Tips geben. Du scheinst zumindest kein blutiger Anfänger im Editor zu sein und hast dich vermutlich mit dem Editor beschäftigt. Was dir fehlt ist der Bezug zur Realität. Damit meine ich nicht, das du Mist zusammenstellst, sondern das es deiner Map an authentizität fehlt. Eben die Punkte, die deine Map realer erscheinen lassen (aber nicht real machen, weil das nicht geht). Ich habe mich sehr viel mit Omsi beschäftigt, wobei mir andere Bereiche, wie Objektbau und scripten mehr liegen. Und auch du hast vermutlich, meine Fähigkeiten sicher schon auf deinem Rechner. Das bedeutet das ich schon gewisse Fähigkeiten gesammelt und einige Erfahrungen gemacht habe. Wenn nun jemand seine Map hier präsentiert, dann gebe ich meinen Kommantar dazu. Bitte entschudlige, wenn ich dir keinen Zucker in den Arsch blase, weil du etwas geschafft hast, was viele andere User auch schon gemacht haben. Ein Lob sollte es für besondere Leistungen geben. Oder lobt dich deine Mami, weil du heute mal nicht auf den Teppich gemacht hast, sondern mal wieder den Weg zum Klo gefunden hast? Also bitte nicht nur einzelnen Worte aus dem Kontext ziehen, sondern das gesamte Bild betrachten.

    Deinen dummen Kommentar hätte ich verstanden, wenn ich dir alles als Fehler angekreitet hätte. Sind aber in meinen Augen keine Fehler, sondern nur Unstimmigkeiten. Punkte die eben nicht zur Realität passen, was man besser machen kann, was andere Mapersteller nicht besser machen.


    Und wenn wir schon beim Kugscheißen sind, darf ich dann vielleicht noch die frage stellen, ob du die Erlaubnis hast, dieses Zitat aus dem anderen Forum hier zu verwenden?


    Also über Kritik lässt sich streiten, ...

    Kann man aus zwei Richtungen betrachten. Etwas abzuwerten oder nieder zu machen, ist auch eine Kritik, wenn auch nur eine negative. Darum sollte eine Kritik auch konstruktiv und emotionsfrei sein. Nur zu schreiben, was genau, mir nicht gefällt, ist auch eine kostruktive Kritik, wenn man es begründen kann. Keiner ist verpflichtet, zu schreiben, wie man es besser machen kann.

    Ansonsten hast du aber Recht. Der Ton macht die Musik. Es ist ein Unterschied, ob jemand schreibt: "Das musst du aber so und so machen ... " oder, ob jemand schreibt: "Du solltest das nicht machen oder anders machen, weil ... " Das läßt immer noch den Weg offen, das man es andere machen kann oder es einfach lassen kann.


    Daher läßt sich über Kritik (m.M.n.) wenig streiten, wenn sie angepasst ist. Sie sollte konstruktiv und hilfreich sein, vielleicht auch Lösungswege vorschlagen oder zumindest Konsequenzen aufzeigen. Streiten kann man sich dann darüber, ob eine Begründung falsch ist oder ein Lösungsvorschlag nicht stimmt oder unvollständig ist. Und man kann darüber streiten, ob das kritisierte Objekt auch wirklich ein Fehler ist, oder nur unpassend erscheint.


    die perfekte Karte, welche absoluten Realismus haben gibt es nicht.

    Das ist richtig. Der grund liegt in Omsi selbst. Man kann keine realistische Map bauen, egal wieviel Mühe man sich gibt.Selbst Payware sind weit von der Realität entfernt, weil Omsi einfach nicht sehr viel zuläßt.

    Eine Map kann daher nicht den absoluten Realismus haben. Aber eine Map sollte zumindest authentisch sein. Saubere Straßen, unbeschädigte Markierungen, frei von Straßenschäden, saubere fehlerfreie Häuser, fehlende Gullis, nagelneue Straßenschilder und so weiter, ist nicht nur unreal, sondern auch nicht authentisch. Die Fahrweise der KI und deren Verhalten auf verkehrbedingte Besonderheiten ist auch nicht real oder authentisch. Aber es gibt eben Punkte, wo man nichts machen kann. Eine Map, die fernab jeglicher Realität ist, ist nicht falsch. Nur das eben jeder soetwas erstellen kann. Dazu gehört nicht viel. Die Frage ist also nur, ob man etwas schön redet weil man nichts machen will oder ob einfach keine Möglichkeit besteht, weil man es nicht anders machen kann.


    Es geht also nicht um Realismus, sondern einzig und allein um Authentizität einer Map.

    Kleiner Tips:

    Auf Objekte von Nico (NiLe-Dev) solltest du weitgehend verzichten. Seine Objekte sehen zwar schön aus, sind für Maps jedoch absolut ungeeignet, da diese sinnlos viele Polygone haben. Statt alles schön rund zu gestalten, sollte man auf eckige Objekte setzen, da alle Rundungen sich nur mittels vieler Polygone umsetzen lassen. Eckige Objekte lassen sich mit wenigen Polygonen umsetzen, was am Ende der Map Leistung spart. Besonders in Hinblick, dass viele User gern die Busse von Darius verwenden, die sehr viel Leistung erfordern.

    Schönes Beispiel - Bild 8: Hier stehen wunderschöne Holzbänke, die vollkommen sinnlos ausmodelliert wurden. An der Stelle aber auch vollkommen nutzlos. Es ist nur Beiwerk, das man nicht direkt sieht. Die Lehne kann man mit nur vier Polygone darstellen und dennoch schief geschnittenes Holz darstellen. Sowas moddeliert man nicht aus, denn dafür gibt es Alphakanäle. Der halbe Stamm ist auch schön rund ausmodelliert. An der Stelle so sinnvoll, wie heißes Wasser einzufrieren. Ich hatte es schon NiLe-Dev in seinem Vorstellungsthread erklärt. Leider hat er es nicht verstanden oder begriffen, denn danach kamen weitere Polygonbomber dazu. Der runde Mülleimer ist auch Blödsinnig. Ein vier-, sechs- oder achteckiger Mülleimer tut es auch und spart eben Polygone und somit auch Leistung.


    Auf dem zweiten Bild, in deinem Eingangsbeitrag sieht man rechts unten eine Nebenstraße, deren Textur zu groß ist. Diese Pflanzsteine sind kleiner.


    An Landstraßen hast du Pflanzentexturen gesetzt, die sich ganz genau an die Kurvenform der Straße lehnen. Das ist unrealistisch, denn Pflanzen wachsen wie sie wollen und nie, wie sie sollen (erstes Bild, linke Straßenseite). Deswegen setzt man Bäume auch nicht genau mittig vom Wurzelkasten.


    Bisher hast du deine Map so gebaut, wie alle anderen Maps auch, nur mit anderer Straßenführung. Also nicht, was es in Omsi nicht schon gibt. Straßen sind nicht genau plan. Sie haben eine leichte Neigung nach außen hin, damit das Regenwasser ablaufen kann. Zudem sind Straßen auch nicht genau eben, sondern weisen im Laufe eines Kilometers immer einige Höhenunterschiede auf. Denn Straßen werden an das Gelände angepasst und nicht das Gelände an die Straße. Im ersten Bild sieht man, wie es sein sollte. Sowas findet man in jeder Stadt.


    Das sind aber nur einige Kritikpunkte, die du nicht beachten mußt. Du kannst natürlich auch eine unauthentische Map erstellen. Ist einfacher und geht schneller.

    Alles was qualitativ hochwertig werden soll, frisst leider Zeit und kostet auch Mühe. Klar sind Markierungen rissig und das aufgeklebte Farbpulber geht relativ schnell kaputt. Aber nach wenigen Monaten ist die Farbe einfach grau und blas. Würde man alle Fehler beseitigen wollen, wäre der Arbeitsaufwand enorm, auch wenn es eine Map authentisch macht. Straßen sind nicht eben, sondern haben eine leichte Neigung nach außen, damit das Regenwasser abfließen kann. Und Straßen sind auch nicht eben, sondern haben im Laufe eines Kilometers leichte Höhenunterschiede.


    Das alles macht eben eine Map aus, ob es eine Map wie alle anderen wird, oder ob es eine besondere Map wird. Das Problem ist nicht nur die Zeit. Bisher gibt es nur Maps, die wie alle anderen sind, egal ob Payware oder Freeware. Vielleicht noch mit Ausnahme von Ettbruck. Hinzu kommt aber noch die Frage der eigenen Fähigkeiten. Ich selbst sehe mich auch nicht als Omsi-Profi, auch wenn ich vieles weiß - aber trotzdem nicht alles kann.

    Hallo ICEkalt.

    Das Problem ist nicht deine Grafikeinstellung, sondern die verwendete Farbe in den Texturen. Weiß (Farbcode (0,0,0) sollte nirgendwo auftauchen, wird aber meist für Straßenmarkierungen verwendet (siehe Yufa-Content). Die Farbe Schwarz (Farbcode 255, 255, 255) sollte nur bei Schattierungen und als Objekttexturen verwendung finden, wenn man keine Formen erkennen soll. Weiß hat zudem den Nachteil, das mit Grafikmod wie SweetFX, die Farbe anfängt zu strahlen. Wenn es auf einer Map, mal eine Stelle ioder Kreuzung mit markelloser Markierung gibt, ist es in Ordnung. Aber auf der gesamten Map ist es eher Quatsch.


    Die ganzen anderen typischen und unrealen Omsi-Fehler, die ihr, leider wie alle anderen auch, verbaut habt, lasse ich mal außer acht.

    Der Mapbau dauert mehrere Monate bis weit über einem Jahr. Und wenn eine User mit den entsprechenden Fähigkeiten aus einer anderen Stadt kommt, dann baut er vorzugsweise seine eigene Stadt und nicht eine fremde. Du bittest hier darum, das jemand deine Arbeit macht, damit du deinen Spaß hast. Was springt für den Maperbauer dabei raus? Nicht's? Gar nicht's? Ein Dankeschön? Das Motiviert nicht gerade. Umsonst ist nichtmal der Tod - der kostet das Leben!


    Du kommst nicht drum herum, deine eigenen Wünsche, selbst zu erstellen. Jeder der bauen und oder scripten kann, erfüllt sich lieber seine eigenen Wüsche, als für andere sich monatelang, vollkommen umsonst, ins Zeug zu legen. Dann noch mit allem drum und dran. Was machst du? Nicht's?


    Jeder der für Omsi Modifikationen, Maps, Repaint's, Dateien oder Busse erstellt, hat bei Null angefangen. Sie mußten auch erst alles erlernen. Den Umgang mit Programmen, den Umgang mit Omsi und den Omsi-Eigenheiten.Wir alle, standen ganz zum Anfang an dem Punkt: "Ich kann das nicht"! Aber wir haben gelernt um es dann zu können.


    Also solltest du dich hinsetzen und Lernen. Den Umgang mit dem Editor in Omsi, den Objektbau, dem erstellen von Texturen, dem mappen von Objekten, dem rednern u.s.w. Wenn du keine Lust hast, wirst du sinnlos auf eine schweriner Map warten. Zudem scheint es dir auch vollkommen egal zu sein, ob es eine schweriner Map jemals geben wird. Niemand wird dir mal eben so eine Map erstellen. Faulheit wird von niemanden unterstützt. Es gab viele User, die darum gebeten haben, dass jemand ihre Heimatstadt erstellt. Aber diese Wünsche wurden nie erfüllt.


    Also hast du nur zwei Möglichkeiten. Deine nutzlose Anfrage zu vergessen und auf eine solche Map zu verzichten, oder zu lernen und die gewünschte Map selbst zu erstellen. Suche dir Leute aus Schwerin, die bereit sind zu lernen und dir beim Bau einer Map helfen wollen (mit allem drum und dran). Findest du keinen weiteren User, bleibt die ganze umfangreiche und zeitraubende Arbeit an dir allein hängen.


    Im Übrigen ist es nicht verboten Satzpunktierungen zu verwenden. Du willst, das dir jemand eine qualitativ gute Map erbaut (mit allem was dazu gehört), während du nichtmal bereit bist, Wert auf eine anständige Schriftform zu bestehen. :stop:


    Ich schließe diesen nutzlosen Thread besser, damit es keine nutzlose Diskussion gibt.

    Wie schon geschrieben, ist die model.cfg kein Script, sondern eine Konfigurationsdatei.

    Fakt ist aber, dass du einen Objekteintrag vergessen hast, den du raussuchen und eintragen mußt.


    Im Übrigen, sind die Objektnamen nicht festgelegt. Der Name, wie die Objekte heißen ist also frei wählbar. So kann der Türgummi auch Fensterblume heißen. Kann es sein dass am Bus noch mehr Gummis fehlen, wie zum Beispiel an den Klappfenstern? Beim Anschauen der Modelldateien und beim Durchsuchen der model.cfg wirst du die fehlenden Objekte nicht auslesen können. Du mußt also das Objekt austesten. Entweder in der model.cfg des alten Busses auskommentieren oder nacheinander alle Objekte einfügen.


    Wie du Objekte auskommentieren kannst, steht in der Omsi-Wiki.

    Objekte oder Texturen stehen nicht in den Scriptdateien, sondern in der Konfigurationsdatei: Model.cfg.

    Entweder hast du zuviel Material (Objektdateien) aus der model.cfg entfernt oder du hast etwas entnommen, wo die benötigten Objekte mit dran hingen.

    Entweder alles noch mal auf Anfang und dann jedes Objekt einzeln entfernen und aufpassen, ab wann die Gummis fehlen, oder mit einem 3D-Programm die fehlenden Gummis ersetzen.