Posts by Wörki

    Ich vermute, ich weiß woran es lag. Wenn es exakt am 24.12. endete, muss das wohl der Adventskalender gewesen sein. Der erinnerte doch täglich daran, ein Türchen zu öffnen. Wir nutzten ihn allerdings nicht aktiv, der ist aber nach wie vor installiert. Ich vermute, er erzeugte täglich die Benachrichtigungen und zog dann die Benachrichtigung wieder zurück, weil dem System auffiel, dass der gar nicht aktiv ist.

    Wir haben jetzt im Internen Forum im Bezug auf das Filebase-Produkt von WoltLab den Geschäftsführer derart an die Wand genagelt, dass der nicht mal mehr im Thema antwortet. lol Auf meine Liste an Dingen, die seit rund 1 1/2 Jahren(!) als Mangel zu klassifizieren sind nicht in Ordnung gebracht wurden, schweigt er jedenfalls seit nun 2 Tagen, worin ich ihm die Augen öffnete, dass das so nicht angehen kann, was er als Geschäftsführer da verantwortet.


    Neben den rechtlichen Mängeln beim Verkauf (diverse rechtlich notwendige Opt-Ins fehlen, wodurch der Kaufvertrag nahezu nichtig wäre) gibt's

    - keine Moderationsbenachrichtigungen an den User übermittelt werden,

    - keine (vernünftige) mehrsprachige Beschreibung der Uploads (in unserem Fall zusätzl. eine englische Beschreibung, damit ausländische User besser suchen und den Inhalt verstehen können),

    - die Admins nur manuell via Datenbank die "Weitere Autoren" ändern können,

    - keine standardmäßig deaktiverte Uploads möglich sind (für bestimmte Kategorien - z.B. für den Verkauf relevant, um die Qualität vorab zu prüfen)

    - und obendrein kommt noch das mit der non-existenten zeitverzögerten Freischaltung.

    Das ich tierisch von WoltLab angepisst bin, sollte verständlich sein und ich die, wenn es sein muss, mit Argumenten an die Wand nagel.

    Es sind grundsätzlich zwei verschiedene Dinge und laufen unabhängig voneinander, lediglich die Basis dahinter ist dieselbe. Was im Lexikon (Wiki) oder im Forum verfügbar ist, muss also nicht zwingend auch in der WebDisk (Filebase) funktionstechnisch implementiert sein.


    Mir kamen zwar schon mehrere Ideen, wie es anderweitig lösbar wäre, aber ich lande immer beim selben Ergebnis, dass ein userseitiger Zugriff dennoch verfrüht möglich wäre, d.h. es keine effektive Schutzmaßnahme gibt.

    !! English version below !!




    Hallo zusammen,


    neben den regulären Einmal-Spendenmöglichkeiten habe ich nun als weitere (periodische) Spendenoption LiberaPay hinzugefügt. Es unterstützt rund 300 Länder und diverse Währungen. ;)


    Liberapay?

    Patreon fährt auf kommerzieller Schiene und die "Abos" müssen mit der Erbringung irgendeiner Dienstleistungen verbunden sein (sei es auch nur ein User-Rang o.ä., die Erfahrung zeigt die kreativsten Dinge, das beste Beispiel ist wohl TruckersMP). Auch zwackt sich Patreon einen Anteil des Umsatzes in Höhe von 5% bis 12% ab (vgl. Gebühren [nur Englisch] oder auch Gebührenliste aller Crowdfunding-Plattformen [nur Englisch]).

    Dagegen ist LiberaPay optimal für unkommerzielle Projekte, wie wir es mit der OMSI-WebDisk sind. Sie ziehen nur den Teil von den Spenden ab, der für sie zur eigenen Kostendeckung erforderlich sind (z.B. Transaktionskosten für eine Lastschrift, PayPal-Transaktionsgebühren etc.) und der Rest geht 1:1 zu uns weiter. Es ist sogar verboten, die Spenden mit etwaigen Diensten oder sonstigen Services zu verbinden.


    Dabei funktioniert LiberaPay grundsätzlich wie Patreon, nur mit einem entscheidenden Unterschied: Ihr bestimmt selbst die Zahlungshöhe und für welchen Zeitraum dieses gilt, es gibt also keine festen "Tarife" wie bei Patreon! Ihr könnt so z.B. sagen, ihr möchtet pauschal 100€ pro Jahr ausgeben, dann werden euch 100€ abgezogen (Kreditkarte, Lastschrift, PayPal - was auch immer ihr wünscht) und der WebDisk wird dann wöchentlich ein Anteil von diesen 100€ ausgezahlt (bei 52 Wochen sind das also 1,92€ pro Woche). Außerdem sind alle Einnahmen völlig transparent einsehbar. Natürlich können diese "Abos" auch jederzeit wieder abbestellt werden, das ist also genauso unproblematisch.


    Update des Forums/WebDisk

    Wie ihr bei WoltLab nachlesen könnt, werden sie das Lizenzmodell umstellen. Statt eine Einmalzahlung für eine Lizenz zu tätigen, um das jeweils neueste Modell zu bekommen, wird es nun ein jährliches Lizenzmodell geben. Dies beinhaltet auch die periodische Veröffentlichung von Verbesserungen, was - hoffentlich - auch funktionstechnisch ein paar ausstehende Lücken stopft (insbesondere die "Filebase" ist ein Produkt, worüber es nicht viele positive Worte zu sagen gibt; WoltLab trete ich deshalb andauernd auf die Füße).


    Dies bedeutet also, dass für die Lizenzen, um stets systemtechnisch Up-to-Date zu sein, jährlich knapp 80 EUR benötigt werden. Bereits zum Jahreswechsel wird der Betrag zum ersten Mal fällig sein. Ich denke, dass Liberapay da eine gute Ergänzung ist, um das miteinander zu verbinden und für einen Ausgleich zu sorgen.

    Auch denke ich, dass so manche, die bislang Probleme mit dem Spenden aus dem Ausland hatten, nun auch eine Alterantive haben.


    Du magst uns unterstützen? Dann ab nach LiberaPay!





    gb.svg

    English version


    Hello together,


    in addition to the regular one-time donations options i added LiberaPay as an alternative (periodical) donation method. It supports ~300 countries and a lot of currencies. ;)


    LiberaPay?

    Everyone should know what "Patreon" is. Most of them ignores the fact that "Patreon" is with focus on commercial services (even if the "service" for a patron is only a user rank or color; the experience shows a lot of creative possibilities; the best example is probably TruckersMP). Patreon reserves also a part of the generated money - 5% up to 12% - as their own sales (see pricing list on patreon and also list of fees: all crowdfunding platforms).

    LiberaPay is a non-commercial project and best suited for projects like our OMSI-WebDisk. They only keep the part of money to cover their own costs (transaction costs for a direct debit, PayPal transaction fees, etc.) and all the rest goes 1:1 to the projects (to us, the WebDisk).


    It basically works like Patreon but with one major difference: You determine the payment amount and for what period this applies by yourself! It's fobridden to combine it with services or other features.

    For example you can say that you want to spend 100 EUR per year, than you have to pay firstly the sum (via direct debit, PayPal, Credit card - whatever you want to use) and the WebDisk will get weekly a part of the money (52 weeks per year = 1,92 EUR per week). Furthermore all income donations can be viewed, it's completely transparently. Of course it's possible to cancel this "subscriptions" every time, there's no problem.


    Update of our system (forum & webdisk)

    As you can read in WoltLab forum they will change the license model. Instead one-time payment for a license to get the latest model it will be changed now to an annual license model. This also includes the periodic publication of improvements which - hopefully - fills a few outstanding gaps on the functionally of the webdisk system (especially the "Filebase" [aka "webdisk"] is a product where i can't say many positive words about; therefore i step WoltLab on their feets permanently to optimize it promptly).


    This means that the licenses, in order to be always up-to-date in terms of web standards and system technology, require almost 80 EUR per year. The amount will (probably) be due for the first time at the end of this year. I think that Liberapay is a good addition to provide a balance that the costs are covered.

    Furthermore i think that some people who previously had problems in donating from abroad find an alternative in it.


    You want to support us? Open LiberaPay and do it!

    Mir ist das wirklich ein Rätsel, zumal ich ja noch mehr einsehen kann und deshalb umso mehr Benachrichtigungen am Tag bekomme, die ich aber stets Nullen kann. "Fiktive" Dinge sind dabei nicht aufgefallen. Habt ihr möglicherweise irgendeine Kategorie in der WebDisk (bei den Downloads) abonniert oder ein komplettes Forum?

    Habt ihr möglicherweise irgendwelche JavaScript- oder Werbeblocker aktiv, die etwaige Abläufe und Funktionen stören können?


    Ich denke, wir können dem ganzen nur auf den Grund gehen, wenn alle Betroffenen

    - 44zsggnd23363 , Einsamer_Wolf86 , Extrem , Omsimapbuilder , jerry@sw , byesprite , Omit62 , Bamp ... und wen ich vergessen haben möge -

    die Benachrichtigungseinstellungen dahingehend ändern, dass Benachrichtigungen nicht nur per Desktop, sondern zusätzlich auch per eMail zugestellt werden (worin noch mal mehr steht, worum es geht). Ihr solltet allerdings die "Sofortige eMail" auswählen statt einer täglichen Sammel-Mail, sonst behindert ihr euch bei der Lösungsfindung selbst. Anhand der Mail sollte sich dann zeigen, was da immer wieder "aufplöppt".

    ... und schon wieder ist es Zeit, ein kleines Sammelsurium an Spenden nachzuholen. Ihr seid einfach super, jeder Einzelne! :super:


    Herzlichen Dank an

    - M. H. (via am 21.06.2019),

    - C. G. (via am 25.06.2019),

    - M. S. (via am 17.07.2019 und wiederholt am 19.10.2019),

    - W. J. (via am 30.07.2019),

    - F. G. (via am 18.08.2019),

    - A. E. (via am 20.08.2019),

    - M. M. (via am 29.09.2019),

    - E. S. (via am 28.10.2019)

    - und zuletzt C. F. (am via am 01.11.2019).

    Kleiner Nachtrag:

    Morgen ist ein Feiertag in NRW und daher ist das Büro von Aerosoft auch nicht besetzt. Die Gewinne können erst am Montag übermittelt werden!



    Small supplement:

    Tomorrow are holiday (All Saints Day) in North Rhine-Westphalia, Germany, and therefore no employee of Aerosoft will work. The profits will submitted to the winners on monday!