Posts by Hamburg-Harburg

Currently we have delivery problems with email addresses from Microsoft!
This affects all email addresses @outlook, @hotmail, @msn and @live (in all constellations .de/.com/.at/...).
If you are waiting for an activation mail, please create a ticket in our ticket system that the activation will be done manually.

    Super cool das du weiterbaust, nur eine kleine Anregung, die Haltebucht in Steinkirchen, Theaterplatz Altstadt ist viel zu Breit ich steh da mit dem Bus immer viel zu weit von der Kante weg.

    Ja, das ist wohl richtig - und ich habe drei Jahre nach Bau keine Ahnung, wie ich darauf gekommen bin! Diese Art von Feedback ist sehr hilfreich. Da setz ich mich dran und passe das an.


    Man könnte eine kleine Fachwerkstadt einbauen, vielleicht mit Stadtmauer oder so.

    Sehr gerne!

    Für Fachwerk würden sich die Objekte von Perotinus anbieten.


    Perotinus darf ich deine Fachwerkstadt-Objekte (Gebäude wie "Akzente", "Optiker" usw) verwenden und eventuell mitliefern? Ich weiß in der Tat nicht, woher ich diese habe. Thüringer Wald ist ja noch nicht erschienen, bei der diese dabei sein könnten?

    Gern kannst du mich anschreiben für Details.

    Liebe Grüße!



    Die Objekte aus Bad Karlstein möchte ich nicht verwenden. Ich werde mal Karsten (Ruhrau, wie für Oberstedt genutzt) kontaktieren, ob man dessen Objekte nutzen könnte.


    Eine Bundesstraße (wie in Oberstedt V2) könnte ich mir vorstellen - in bergiger Landschaft schwer zu realisieren aufgrund der Sichtweite in Omsi. Dort würde man schnell ins Leere schauen, wo dann ein Berg erscheint.

    Einbahnstraßen sind aus einem einzigen Grund mühsam: du musst doppelt so viel ausgestalten. ;) in einer engen Altstadt aber, s.Ruhrau evtl nicht verkehrt.

    Einige Buchten sind in der Tat knapp bemessen - Am Betriebshof Rothenburg habe ich Mühen, reinzukommen. Die nehme ich mir gleich mal vor.

    All zu viele Busbuchten habe ich aber meines Wissens gar nicht verbaut, die so kurz sind.

    Weißt du zufällig, was da die heutigen Richtlinien vorschreiben bezüglich Längen?


    der_Nik_ Verkehrsplaner sind was feines - da werde ich in den nächsten Jahren einige Vorlesungen zu hören!


    Bezüglich der möglichen weiteren Linien schaue ich mal, was sich da anbieten könnte. Deine Anregungen dazu gefallen mir.

    Das hatten wir früher in der Schule auch. Nun, die Kinder aus Kirchdorf haben es fußläufig zum Schwimmbad, die der Rudolf von Eichthal-Schule (so hieß die glaube ich) oder des Kurt-Körber-Naturgymnasiums könnten so etwas vertragen.

    Fahrpläne und Sonderlinien kommen aber erst spät im Bauprozess, weil erstmal ja das Grundgerüst der Karte selbst stehen muss.


    Bei der ersten Version von Steinkirchen waren ja schon 2 KI-Stadtlinien enthalten

    Oh, das kann sein. Wo die aber langgefahren sind, weiß ich nicht mehr. Die waren vom Verlauf und Ziel nur dazu da, dass auch mal eine weitere Linie am Schild steht und am Bahnhof auch mal jemand vorbei kommt.

    Der Schlepplift führt teilweise durch Leitplanken evt. hindurch, das könnte man nochmal anschauen

    Das stimmt, wird aber bearbeitet:

    Es handelt sich hierbei um eine Materialseilbahn (meist nur mit einem Seil, aber dazu finde ich kein Objekt). Die Stützen werden noch erhöht, sodass die Seilbahn über die Straße, höhenmäßig, führt. Es soll sich nicht um einen Schlepplift handeln. Aber in der Tat, so wie es jetzt ist, könnte es nicht gut bleiben. :)


    Okay, das mit der Fahrt über Kutenholz schau ich mir mal an. Im Moment ist in Kutenholz auch nicht direkt was, weshalb man da hinfahren sollte. Guter Einwand!

    Hallo zusammen,


    Vor inzwischen drei Jahren ist Steinkirchen für Omsi veröffentlicht worden. Ich habe mich daraufhin länger vom Omsi-Editor zurückgezogen. Seit ein paar Wochen bin ich aber wieder am Bauen, hier und da.

    Vorweg: Wie lange dazu die Lust anhält, weiß ich nicht. Sprich: Wie groß der Umfang zusätzlich wird, steht in den Sternen.


    Was bereits entstanden ist

    Vom Vermuntsee aus führt nun die Serpentinen-Straße den Berg hinauf und endet final auf einer Höhe von ca. 200 Metern. Der reguläre Linienbus zur Bergbahn wird morgens und am Abend durch einen Kleinbus verstärkt, der Wanderer zur Freiberg-Alm fährt: Einem Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region. Hierbei gibt es Tunnel und Galerien, Steigungen bis 15% und Radien unter 10 Metern. Entweder kann man dies mit Sprintern aller Art oder kurzen Überlandbussen befahren (Setra 313UL, GSÜH, ...)


    Neben diesem Bereich habe ich von Oststeinbek aus auch ein Stückchen weiter gebaut, in Richtung Kirchdorf.

    Dort fährt der Bus an einem Schwimmbad vorbei und nimmt noch die Schule mit. Wohin er dann fährt - mal sehen!


    Bewegtbilder der beiden Bereiche: Klicke hier auf das Video (ca. 10 Minuten).


    Technik und Ideen:

    Wie bei der veröffentlichten Version wird...

    ...kein Payware-Addon verwendet

    ...die Anzahl des benötigten Zusatzcontents möglichst gering gehalten

    ...viel mit Terrain-Bemalung und 3D-Gras gearbeitet

    ...ein Reisebus, Schulbus und nun ein Wanderbus eingebaut


    Wünsche:

    Jetzt brauche ich eure Inspirationen in zweierlei Hinsicht:

    Punkt 1: Neue Bereiche

    Was wünscht ihr euch noch auf der Karte, was in neuen Bereichen entstehen soll? Seid hier bitte konkret, d.h. nicht einfach nur "Ich wünsche mir einen See", sondern eher "Wie wäre es, wenn eine Linie an einem Badesee vorbei kommt?"

    Ich schaue, was davon im Rahmen meiner Möglichkeiten und Objekte umsetzbar ist.

    Punkt 2: Bestehende Bereiche

    Was soll evtl. angepasst oder überarbeitet werden? In welchen Bereichen kann die Gestaltung einen Feinschliff benötigen?

    Auch hier: Bitte konkret. Der Straßenverlauf kann aufgrund des massiven Einsatzes von 3D-Gras nur schwierig geändert werden. Aber an anderen Sachen kann man was machen!


    Zum Schluss sei gesagt: Das ganze Projekt hat keinerlei Anspruch auf höchste Authentizität, was sich in den Gebäuden und der Vegetation widerspiegelt.

    D.h. sobald die Vermuntstraße passiert ist, ist es größtenteils flach ("Wo kommt denn plötzlich das Gebirge her??") und z.B. die Art von Wäldern passt nicht unbedingt in der Art.

    Meiner Meinung nach sollten Bereiche innerhalb stimmig zueinander sein (Berge+Nadelwald=stimmig).


    Viel Spaß mit den Bildern, und lasst mich gerne wissen, was ihr dazu denkt.

    Das kann ich gut nachvollziehen - ja, jeder Lehrer muss seinen Weg finden in der Hinsicht, wie viel er von diesen Funktionen nutzen kann und möchte.

    Eventuell sorgt die aktuelle Phase für eine geringfügige Verbesserung der technischen Möglichkeiten.


    Die Gewichtseinsparung und das "stets alles verfügbar haben" sind bei mir in der Uni auch von großer Bedeutung für mich.

    Das klingt nach einem vernünftigen und gut strukturierten Konzept! Man kann sich dadurch einige Vorteile zu Nutze machen und sich eventuell einiges erleichtern.

    Kommen in einer späteren Unterrichtsstunde Fragen auf, so kannst du die Folie der entsprechenden Stunde noch einmal aufrufen. So wird das an der Uni auch gehandhabt, was ich sehr praktisch finde.

    Technik kann, je nach Einsatz, schon eine große Bereicherung sein. Musstet ihr Lehrer euch das autodidaktisch beibringen oder gab es dazu Inputs?

    Kreidetafeln sind gruselig. Da sieht man nach 6 Stunden Unterricht aus wie Sau!

    Zudem hatten wir damals Lehrer, die Handschuhe trugen wegen des Kreidestaubes an den Händen -

    Wenn ich mich recht entsinne, bist du doch Englischlehrer? In welcher Form wird bei euch denn schon die Möglichkeit von Tablet und Beamer eingesetzt?

    Westlicher Vorteil ist, meiner Meinung nach, dass du am Tablet bereits z.B. Diagramme vorbereiten kannst oder Lückentexte erstellen kannst - also nicht immer mit einer leeren, dunkelgrünen Seite beginnen musst.


    Das Tafelwasser war in der Schule immer das ekligste, was es irgendwie gab...

    zweiteres ist mit MS Teams verknüpft, über das wir Dateien Austauschen und Digitale Schriftliche Arbeiten abgeben

    Siehste, weiterer Vorteil!

    Du musst nicht deine Lösung nochmal mühsam an der Tafel unleserlich schreiben, sondern kannst einfach die Datei vorne auf dem Beamer öffnen (lassen).

    Bzw. wenn der Lehrer ein Tafelbild erstellt, kann man mitarbeiten statt irgendwie zu versuchen, das ganze mehr oder weniger auf ein Blatt zu bekommen.

    Der Lehrer läd es hoch, fertig.


    Problem ist eben, dass oft nur Schüler Ahnung von Technik haben, nicht die Lehrer. Andererseits: An der Uni ist das Standart!

    Wir hatten später beides, ich bevorzuge weiterhin die Kreidetafeln. Lassen sich besser reinigen und die Finger sind danach nicht buntig.

    In der Kombination mit einem Beamer eigentlich recht angehen damit zuarbeiten.

    Nichts geht über Drawboard / Onenote /... usw, was an einen Beamer angeschlossen wird! Kreidetafeln sind 20. JH und sollten eigentlich längst verschwunden sein aus jeder Schule, finde ich.

    Kreidetafeln sind immer verschmiert und für die Umwelt eine Katastrophe.

    Dass die Smartboards nix taugen, klar. Bei der miesen Auflösung...Einfach Touch-Tablet und Beamer, fertig. :)

    Weiß zufällig einer , wo ich das herbekomme?

    Splines\Oberpfalz 3D\Bergheim_street\Gras1_1m.sli

    Splines\Oberpfalz 3D\Bergheim_street\Gras1_4m.sli

    Splines\Oberpfalz 3D\Dalberg\Gehweg_1Bordstein_Gras_2m.sli

    Fehlender Spline auf Steinkirchen - Support für AddOns, Mods, Content und Tools - Marcels OMSI-Forum


    Da sind die Ordner von Anboe. :)

    Durch Zufall grade, weil jemand auf die Datei Steinkirchen hin das grade fragte

    Professionell muss man auf so viele Sachen achten, da dauert eine Ansage gut und gerne auch mal 30 Minten! 1 Ansage = 30 Minuten

    Das ist Blödsinn - sorry für die Ausdrucksweise. Ich habe früher auch Beiträge für Radio und Fernsehen produziert. Wenn du für 10 Sekunden Audio 30 Minuten brauchst?

    So, rechenexperiment: 100 Ansagen für Hamburg: 100*0,5h = 50h - das heißt, mehr als eine komplette Woche Arbeit. Jetzt willst du männliche und weibliche Stimmen verkaufen - verdoppeln wir das ganze! 1h je Ansage und über 2 1/2 Wochen für Hamburg! Fiktiver Stundenlohn von 15€ (exkl Technische Ausrüstung): 100h * 15€ = 1.500€

    (1.500€ pro Person, versteht sich. Zudem dann ja Equipment und Software, eventuell mehrere Mitarbeiter)


    Auch versystem wird ja rechnen können - pro Ansagenpaket pro Karte 1.500€ einzunehmen, ist wohl ein wenig utopisch. Entweder ist deine Aussage zur Zeit grob falsch, oder ihr macht ein riesiges Verlustgeschäft??

    Frage: für wie viel Geld wollt ihr jedes Ansagenpaket verkaufen, um Gewinn zu machen? Für Hamburg: 1,50€ und hoffen, dass 1.000 Leute dies kaufen? (zzgl MwSt, evtl Anteil Steam oder Promoten der eigenen Webseite). Da muss ja ein Konzept hinter sein??


    Ich habe kein Problem damit, dass ihr auch in Omsi alles mögliche verkaufen wollt - aber in einem Spiel, wo die Community so viel macht, ist die Messlatte extrem hoch!

    Und welches Kind (ja, es gibt auch Kinder, die Omsi spielen!) sagt zur Mama "mama, mama, kannst du mir biiiitte diese Ansagen kaufen? Die reale Ansage finde ich blöd."


    Meine Meinung, und die darf man gerne kritisieren, muss sie aber akzeptieren!

    Darf ich mir keine anderen Ansagen einbauen in mein Spiel (oder Simulation) nur weil es nicht Real ist? Muss ich mich immer auf nur Vorhandenes Beschränken weil es Real sein muss?

    Hey, komm bitte mal aus dieser Opferrolle raus, ja? Niemand will dir persönlich etwas böses. Kritik darf man sich aber gerne stellen und nicht vor ihr wegrennen und sagen, Kritiker zerstören alles.


    Wenn ich etwas entwickle, um es zu verkaufen und damit Gewinn zu machen (alles andere wäre wirtschaftlich Schwachsinn), dann muss ich ja auch einen Plan haben, wer es kaufen soll und warum.

    Zu fast jedem Addon finde ich dort ein Argument - hier jedoch nicht!

    Und dieses "wenn du wüsstest, was wir noch alles so machen" - ja, wissen wir eben nicht?! Dann war die Demo falsch gewählt, wenn ihr etwas anderes habt, was alle begeistern wird??


    Klar kann man etwas fiktiv erweitern. Bei einem Simulator, der eben kein Arcadegame ist, ist jedoch die Messlatte auch der Realitätsgehalt. Und ich glaube kaum, dass du ein Hamburg - LED-Ampel-Addon vermarktet bekommst...wir reden hier über etwas, für das leute eben eventuell geld ausgeben (sollen).