Copyright von Omsi-Original-Dateien (insbesondere Texturen)

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!
Disclaimer
This forum offers no binding legal advice! All contributions are written to the best knowledge of the authors, errors can not be excluded.
  • Hallo,

    Wie stehst eigentlich in Sachen Copyright um die OMSI-Standart Dateien, insbesondere Straßentexturen?

    Es gibt nämlich Addons, z.B. Das Addon CreativeStreets oder auch TerrainSpline, die die Omsi-Original-Spandau-Straßen, bzw. -Gehwegtexturen direkt im Download mitliefern, jedoch gibt es auch z.B. das Addon SimpleStreets, bei dem die Texturen nicht mitgeliefert werden, und der Nutzer in der ReadMe dazu aufgefordert wird, die Dateien zu kopieren.


    Welches ist jetzt der "richtige" Weg?


    Hat keiner eine Idee?:/^^

    Edited once, last by Tatra: Ein Beitrag von SGTVP mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Advertisement
  • Du kannst die Standard-Texturen nutzen, ohne diese als Textur mitliefern zu müssen, da Omsi diese automatisch kennt. Schau mal bei den entsprechenden Splines bei den CreativeStreets rein, da sind die Texturen als solche auch nicht dabei.

  • Du kannst die Standard-Texturen nutzen, ohne diese als Textur mitliefern zu müssen, da Omsi diese automatisch kennt. Schau mal bei den entsprechenden Splines bei den CreativeStreets rein, da sind die Texturen als solche auch nicht dabei.

    Genau so ist es. Wenn OMSI im textures-Unterordner (egal ob Bus, Objekt, Spline usw.) eine Textur mit dem Namen abc.bmp sucht und dort nicht findet, wird das Verzeichnis OMSI2/Textures nach der Textur durchsucht.


    Noch ne kleine Anmerkung: Auf diese Weise lässt sich sogar Textur-Sharing betreiben: Wenn die .x-Datei bei Objekten (bei Splines die .sli) vor dem Convert so bearbeitet wird, dass anstatt abc.bmp dort dann MapXYZ\abc.bmp steht, kann man bequem unter OMSI2/Textures/MapXYZ einen Ordner erstellen, in dem dann gesammelt alle Texturen liegen. Das hat gleich zwei Vorteile:

    • Man kann sich das Rüberkopieren sparen und hat alles an einem Ort.
    • OMSI lädt die Textur nur einmal Bessere Performance, weniger Speichernutzung