Benötige Hilfe bei der Programmierung der Kirchenglocken

Welcome to the OMSI-WebDisk!
You might have certainly noticed that the most content of user postings is written in german. But you are not forced to translate your text in german (the translations are usually not understandable anyway; but if you have learned it and want to practice, of course feel free to try it). You can write your text in english language and you will see that the community will anwser in english, too. Take it easy, our community is flexible.
  • Hi, kennt sich eventuell jemand mit den Scripts aus, die bestimmen, wann das Läuten beginnen soll? Aktuell ist es ja so, dass das immer erst 12:05 beginnt, und nicht kurz nach dem 12. Stundenschlag. Das geht dann genau bis 12:15, und endet ohne Ausklang mit dem viertel-Schlag. Es soll aber beim Start langsam von vorne anfangen, wo die Glocken anfangen zu schwingen, und auch am Ende ausklingen, und das nicht nach 10 Minuten, sondern dann, wann auch die Aufnahme vorbei ist. Heißt, die Aufnahme soll sich nicht wiederholen, wenn sie bis 12:15 noch nicht zu Ende ist.


    Desweiteren, soll Früh und Abends ein anderes Geläut abgespielt werden, als Mittags. Wie kann man das denn einstellen? :/

  • Wofür brauchst du denn eine so reale Kirche? Und sowieso fährt man an einer Kirche ja nur vorbei (Oder bin ich hier im Kirchen-Simulator-Forum gelandet?😳).

    Jedenfalls, gucke doch einfach mal in die Kirche vom MR-Trio. Vielleicht kannst du dir da ja ein paar Sachen aus dem Script rausdenken und gegebenfalls auch das mit den verschiedenen Sounds morgens <-> abends machen.


    Grüße

  • Ich brauch das für 2 reale Dresdner Kirchen, die Kreuzkirche und die Annenkirche. Die Kreuzkirche ist allerdings nur semi-real, aber sie sieht fast original aus. Vor allem diese wird vom Postplatz aus einmal komplett umrundet, und somit sollte man das Läuten auch von Anfang bis Ende hören können, ohne dass es unterbrochen wird, oder einfach so vorbei ist.


    Kreuzkirche: (Besteht aus ursprünglich 2 verschiedenen Kirchenmodellen)


    Annenkirche: (Original)


    Aktuell konnte ich es mit dem Befehl no loop in der Sound.cfg zwar einstellen, dass der Sound nur einmal von Anfang bis zum Ende abgespielt wird, jedoch wird die Wiedergabe unterbrochen, wenn man die Pausetaste nutzt, oder sich zu weit von der Kirche entfernt hat. Im Strefa-Forum wurde mir jedoch gesagt, dass es wohl keine andere Möglichkeit zu geben scheint. :(


    Mit den verschiedenen Sounds, das hab ich inzwischen auch schon raus gefunden.


    Allerdings würde mich da aber noch interessieren, wo man einstellen kann, bis zu welcher Entfernung der Sound weiterhin abgespielt, also gerendert bleiben kann? :/


    Diese Kirchen gehören zu dem Projekt Eberlinsee und Schönau Modded, wobei in Eberlinsee ein Bereich von Dresden mit eingefügt wird, in dem sich diese 2 Kirchen befinden.

  • Ähm, ok, aber warum geht dann schon der Sound weg, wenn ich die Kirche trotzdem schon sehen kann?


    Liegt das nicht eher an den Einträgen in der cfg? Die sehen übrigens so aus:


    [sound]

    Kreuzkirche Dresden_mittag.wav

    1


    [noloop]


    [3d]

    -10.7

    0

    17

    50


    [conditionSingle]

    mainbell_running_mittag

    1

    1


    Also, dass das vielleicht an den Werten unter dem 3d liegt? :/

  • Klar kann man an genau diesen Werten die Reichweite des Geräusches ein wenig beeinflussen, zumindest solange die Kirche noch geladen ist. Aufgeschlüsselt bedeutet der Befehl:


    [3d]

    x-Koordinate

    y-Koordinate der Geräuschquelle

    z-Koordinate

    Radius um die Geräuschquelle, in dem der Sound auf voller Lautstärke gespielt wird.


    Setzt du also den letzten Wert hoch, bleibt die Kirche länger laut, wenn du dich von ihr entfernst, und sollte damit auch weiter zu hören sein.


    Dass dein Geläut abbricht, wenn die Kirche kurz "entladen" wird, oder du Pause drückst, ist völlig normal, und kann man bei solchen einmalig getriggerten Geräuschen leider nicht verhindern, das geht nur bei Loopsounds.

  • Und das mit dem langsamen Anfangen ist auch sehr einfach!

    Das benötigt sogar keinen großen Aufwand. Wenn du die das Läuten der Glocken aufnimmst, dann nehme es von Anfang an auf. Wenn du, jedoch eine vorhandene Sound Datei nimmst ist es unmöglich.

  • Die Aufnahmen von Beginn des Läutens hab ich ja inzwischen, zumindest für die Kreuzkirche. Da war es eben am Anfang nur so, bevor ich das no loop dazu getan hab, dass die Sounddatei irgendwo in der Mitte oder kurz vor dem Ende anfing, und als es aus war, fing es wieder von vorne an, so lange, bis das Script die Wiedergabe wieder abgestellt hat. Erst mit dem no loop hat es dann funktioniert, dass die Datei von Anfang bis Ende durch ging.


    Kartoffelphantom

    Ok, danke, werde ich heute Abend mal versuchen. 👍😊