OMSILeitstelle (Testversion des Clienten verfügbar)

Welcome to the OMSI-WebDisk!
You might have certainly noticed that the most content of user postings is written in german. But you are not forced to translate your text in german (the translations are usually not understandable anyway; but if you have learned it and want to practice, of course feel free to try it). You can write your text in english language and you will see that the community will anwser in english, too. Take it easy, our community is flexible.

  • Worum geht's in OMSILeitstelle?

    Mithilfe einer Software sollen Leitstellenfahrten im Rahmen der Möglichkeiten realistischer gestaltet werden.

    Als Fahrer fährst du in OMSI einen erstellten Fahrplan, der dir auf dem Bordrechner angezeigt wird. Bei einer Störung erhälst du eine Umleitung durch die Leitstelle, die direkt in den Fahrplan auf dem Bordrechner integriert werden kann. Schaffst du es, trotz aller Umstände, den Fahrplan einzuhalten?

    Als Disponent sitzt du in der Schaltzentrale eines jeden Verkehrsbetriebs. Nimm Sprechwünsche der Fahrer entgegen, leite Maßnahmen bei Unfällen ein, leite Linien um und manage alles bis zum Störungsende. Bewahrst du einen kühlen Kopf und hälst den ÖPNV am Laufen?


    Features:

    - Bordrechner mit allen Funktionen, die während eines Dienstes notwendig sind (Fahrplan, Funk, Zielliste, Anschlussmanager, Sprechwunsch/Notruf, ...)

    - Leitstelle - das Herzstück der Software - mit vielen Features (Fahrzeugstandorte, Leitstellenkarte, Funk/Sammelruf, Umleitungen, Störungsformular, operative Kurse, Fahrplanübersicht, Weisungen - Textnachrichten an die Fahrer)

    - Editor zum Erstellen eigener bzw. Editieren bereits vorhandener Fahrplansysteme


    Bilder:

    Bordrechner, angemeldet als 12/1. Aktuell noch 17 Minuten Wendezeit am Endpunkt


    Leitstelle, Übersicht über offene Störungen und angemeldete Spieler


    Fahrplansystem Dresden real/fiktiv V1


    Fahrplansystem Wuppertal


    Downloads:

  • Textman : Jeder kann mit der Software später jederzeit selbst eine Leitstellenfahrt hosten. Es hängt dahinter keine Serverstruktur. Das heißt, sollte mein Server irgendwann mal vom Netz gehen oder die Entwicklung eingestellt werden, kann die Software trotzdem weiter genutzt werden.


    MfG

  • Dragonexo94 : Eine Datenverbindung zu OMSI besteht bewusst nicht. OMSI hat den großen Nachteil, dass ein Abweichen des vorgegebenen Fahrplans nicht möglich ist. Das heißt, es kann keine Umleitung oder Einkürzung disponiert werden. Deshalb steht auf dem Bordrechner der Fahrplan mit der Verspätung. Die Haltestellenansagen sowie Sonderansagen erfolgen ebenfalls über den Bordrechner. In OMSI wird lediglich die Linie und das Ziel eingestellt. Und natürlich störungsfrei gefahren ;)


    Später soll eventuell eine Datenverbindung folgen, damit die Liniennummer und das Ziel automatisch vom Bordrechner in OMSI eingestellt wird. Die Option wird dann ein- und ausschaltbar sein. Man könnte ebenfalls die Software zum Beispiel auf einem Windows Tablet abspielen und sich diesen neben das Lenkrad stellen.


    MfG

  • Tatra : Das ist natürlich möglich. Man kann sich den Bordrechner, wie jedes normale Programm, auf den zweiten Bildschirm ziehen. Genauso können die Fenster der Leitstelle über zwei Bildschirme verteilen (zum Beispiel die Störungsübersicht, Ereignisformular etc. auf dem ersten Bildschirm und die Leitstellenkarte mit den Fahrzeugstandorten maximiert auf dem zweiten Bildschirm).

    Für Spieler, die nur einen Bildschirm haben, gibt es neben dem Bordrechner auch ein "Overlay", dass die wichtigsten Infos (Linie/Kurs, Ziel, Verspätung, Nächste Haltestelle, neue Weisungen und die Symbolleiste (Funk etc.)) enthält. Das kann dann einfach über OMSI gezogen werden und ist immer sichtbar. Quasi wie beim BBS das Overlay.


    So sieht das Overlay aus, das anstelle des Bordrechners genutzt werden kann. Mithilfe eines selbst festgelegten Shortkeys kann zwischen Overlay und Bordrechner gewechselt werden.


    LG

  • Dragonexo94 : Eine Datenverbindung zu OMSI besteht bewusst nicht. OMSI hat den großen Nachteil, dass ein Abweichen des vorgegebenen Fahrplans nicht möglich ist. Das heißt, es kann keine Umleitung oder Einkürzung disponiert werden. Deshalb steht auf dem Bordrechner der Fahrplan mit der Verspätung. Die Haltestellenansagen sowie Sonderansagen erfolgen ebenfalls über den Bordrechner. In OMSI wird lediglich die Linie und das Ziel eingestellt. Und natürlich störungsfrei gefahren ;)


    Später soll eventuell eine Datenverbindung folgen, damit die Liniennummer und das Ziel automatisch vom Bordrechner in OMSI eingestellt wird. Die Option wird dann ein- und ausschaltbar sein. Man könnte ebenfalls die Software zum Beispiel auf einem Windows Tablet abspielen und sich diesen neben das Lenkrad stellen.


    MfG

    aber wie kann dann z.B. die Leitstelle bzw der disponent prüfen, ob man tarsächlich die umleitung fährt, bzw. die verspätung sehen. Er muss ja irgendwie sehen können wo ich bin, wie viel verspötung ich habe, etc

  • @Dragoneox94: Die Verspätung und der Standort wird vom Bordrechner an die Leitstelle übermittelt. Der tatsächliche Standort in OMSI wird momentan nicht übermittelt. Vielleicht folgt eine Koordinatenübertragung mit der Datenverbindung für das automatische Linie/Ziel einstellen.


    So sieht die Leitstelle die Fahrzeugstandorte und Verspätung (laut Bordrechner)

  • aber das würde ja heisen, wenn ich jetzt lt. Dienstplan die linie 1 von a nach b fahren soll mit umleitung über C.


    Der Bordrechner übermittelt alles. aber wie kann drr disponent, dann prüfen, ob ich sie auch tatsächlich fahre. Und du sagst, das die ansagen über den bordrechner laufen, dass wäre kontraproduktiv, da man sie ja dann 2mal hat, einmal in omsi und in der LS

  • Der Disponent kann momentan nicht prüfen, ob der Fahrer wirklich die Umleitung fährt. Das Feature mit der OMSI Datenverbindung steht aber auf unserer Liste.


    In OMSI werden keine Ansagen abgespielt, weil nur Linie/Ziel eingestellt wir, keine Route. Deshalb können die Ansagen über den Bordrechner abgespielt werden.

  • Trissi : richtig. Der Client ist aktuell noch in Entwicklung. Wir starten in Kürze mit der geschlossenen Beta Phase. Darüber informieren wir zeitnah.


    Der Editor ist bereits veröffentlicht, damit man sich mit diesem vertraut machen und schon mal Fahrplansysteme erstellen kann. Eine Dokumentation zum Editor folgt ebenfalls noch.


    LG

  • Wird man den Bordrechner auch mit Hilfe eines Hotkeys komplett ausblenden können?

    Gerade wenn man mit Maussteuerung fährt und über eine Anwendung kommt die im Vordergrund ist, dann tabt man immer raus und verliert die Kontrolle über das Fahrzeug.

  • Guten Abend,


    Dein Programm sieht schon sehr vielversprechend aus und freue mich schon wenn es soweit ist.


    Falls du mal Unterstützung benötigen solltest ich wäre gerne dabei dir zu helfen.


    Kannst dich gerne bei mir melden.


    Gruß,

    Jan

    Work in Progress ein neues Tool für OMSI 2 mal schauen, was es wird...

    Release vorraussichtlich am 31.10.19

  • Jan98 : Danke für dein Angebot. Ich werde sicherlich mal darauf zurückkommen!



    Es gibt Neues aus der Entwicklung. Nun ist auch die Leitstellenkarte sowohl im Editor als auch im Clienten voll integriert.

    Dargestellt wird das gesamte Linien- und Straßennetz der OMSI Karte. Darauf enthalten sind alle Haltestellen und der aktuelle Standort eines Fahrzeugs wird dargestellt.


    Die Karte (Straßennetz) muss selbst von Hand gezeichnet werden. Wie die Karte letztenendes aussieht und in welchem Detailgrad sie vorliegt, ist die Entscheidung des Modders.

    Die Icons können mapspezifisch festgelegt werden. Die Grundicons (wie auf dem Bild) sind als Standard eingestellt.


    Anschließend werden alle Haltestellen (die in der Fahrplanung angelegt wurden) an die richtige Position geschoben.


    Danach folgen die Fahrverbindungen. Das sind die Punkte, die später den Standort des Fahrzeugs wiedergeben.


    Abschließend folgen noch die Endpunkte. Sie werden als extra Punkt festgelegt, da sie als "Standort" anders erfasst werden.

    Ein Standort zwischen zwei Haltestellen: a -> b

    Endpunkt: a -> a

    Das entsteht, weil die aktuelle Route mit dem Endpunkt endet und die nächste Route mit dem Endpunkt anfängt. Deshalb müssen die Endpunkte extra platziert werden.


    Zum Schluss sieht die Karte so zum Beispiel aus. Die Puinkte können neben den x und y Koordinaten in der Maske auch mit der Maus verschoben werden. Wenn man mit der Maus über die Icons fährt, werden Informationen zum Punkt angezeigt.

    Haltestelle: ID, Haltestellenname, Haltestellenbeschreibung

    Fahrverbindung/Endpunkt: von -> nach


    Wenn alles fertig ist, kann man sein Werk im Clienten bestaunen. Auch hier werden zusätzliche Informationen zum Punkt angezeigt, wenn man mit der Maus über das Icon fährt. Mit Rechtsklick auf einen Fahrzeugstandort wird die Funkverbindung zum ausgewählten Fahrzeug geöffnet.

    Haltestelle: Abkürzung, Haltestellenname, Haltestellenbeschreibung

    Fahrzeug: Wagennummer, Linie, Kurs




    Das Update für den Editor folgt zusammen mit dem Handbuch. Der Client geht in den nächsten Tagen in die geschlossene Beta. Darüber werde ich in Kürze berichten!


    LG