[Hilfe] Frage zur Fahrgäste einstig 2 und 3 Tür

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!
  • Hallo Leute


    Kann mir einer Sagen wie ich bei Gelenkbus Die Fahrgäste klar mache das sie auch in der 2 und 3 Tür einsteigen können bis jetzt habe ich noch nix verändert


    Danke für eure Hilfe

  • Advertisement
  • Dazu mußt du mindestens zwei Dateien verändern.


    Falls noch nicht eingetragen, mußt du die entsprechenden Ausgänge auch als Eingänge definieren. Das machst du in der Passengercabin.cfg. Eingänge haben den Befehl [entry] und Ausgänge den Befehl [exit].

    Somit nutzen die Fahrkunden die Ausgänge auch als EIngänge. Die Zahlen (Wegpunkte) nimmst du von den Ausgängen.

    Anschließend mußt du noch die Ausgäne in den Scripten bearbeiten, damit die Fahrkunden nicht durch die geschlossenen Türen laufen. Die Einträge dafür, findest du (bei den meisten Bussen) im Türscript (door.osc). Dort wird festgelegt (PaxEntryPoint), wann die Pfade freigegeben werden, da die Fahrkunden nicht wissen, ob die Türen offen oder geschlossen sind. Dort findest du schon die EInträge für die Freigabe der Ausgänge. Denke bitte daran, dass dort nicht die Wegpunkte deklariert werden, sondern die Ein- und Ausgänge in der Reihenfolge der Eintragungen in der Passengercabin.cfg eingetragen werden.

    Also:

    PaxEntryPoint_0 st der erste eingetragene Wegpunkt

    PaxEntryPoint_1 ist der zweite eingetragene Wegpunkt

    usw

  • Hallo Tatra


    Ja okay werde ich so versuchen


    Ich danke dir für die Hilfe


    Noch eine Frage wie Ist das mit Denn passengercabin_Urbino 18_Trail wie Trage ich das in der Auto:door.osc ein

  • Hallo,

    ich versuche seit 2 Tagen mein Script zu ändern, so das die Fahrgäste an der 2. und 3. Tür nur einsteigen
    Entweder steigen die nicht ein, bei geöffneter Tür oder nur (auch wenn geschlossen), an der 2. Tür, wenn ich die 1. öffne.
    Bei Versuchen war es auch so, das die 1. und 2. Tür offen war, aber die Fahrgäste durch die 3. Tür gingen.


    (L.L.door_2) 0.8 > (L.L.door_3) 0.8 > &&

    (S.L.PAX_Exit0_Open) (S.L.PAX_Entry1_Open)


    (L.L.door_4) 0.8 > (L.L.door_5) 0.8 > &&

    (S.L.PAX_Exit1_Open) (S.L.PAX_Entry2_Open)

    Bin ich gerade am Versuchen.
    In der cabin-fingens habe ich nur die 2. und d 3. Tür drin stehen mit ein [enty] und [exid].
    Ich hoffe, das es irgendwann klappt

  • RealTobi32

    es ist kein Gelenkbus, sondern der 3-Türer Solo des HH-Buspaket
    Wie oben angegeben, gehen die Fahrgäste zur 1. Tür, steigen nicht ein.
    Steigen ein, wenn die zweite Tür offen ist, aber gehen durch die 1. geschlossene Tür.

    Ps. Sorry das ich so spät antworte, aber es kam plötzlich etwas dazwischen

    Tatra
    Wie muss ich das anpassen, das die Fahrgäste an der 2. Tür (standard), sowie 3. Tür ein- und aussteigen?
    Ich habe jetzt verschiedene Varianten probiert, aber ich habe irgendwo immer einen Fehler drin

    passengercabin:


    [entry]

    20


    {noticketsale}


    [entry]

    33


    {noticketsale}


    [exit]

    19


    [exit]

    32

    #############################
    Habe es geändert und es waren ganz oben [entry] 0 und [exit] 1 drin und daher warne die vorn eingestiegen

  • Hallo @omsi_finlay


    Ich Hoffe Ich Schreibe Jetzt Kein Müll Aber ich Weiß ja nicht ob das Deine Ganze passengercabin: ist Aber du muss


    (S.L.PAX_Entry1_Open) zur (S.L.PAX_Entry0_Open) ännder und (S.L.PAX_Entry2_Open) zur (S.L.PAX_Entry1_Open) ändern dann Soltte es Gehen

  • Ich habe es bei mir nun soweit hinbekommen.


    Die Fahrgäste laufen zwar zuerst zur 1. Tür, aber sobad ich die zweite öffne, laufen sie dort hin und steigen ein.
    Klappt endlich fast wie ich es wollte. Nun sollten die Fahrgäste zur 2. Tür direkt laufen, aber das kann man ja später ändern :)

    Endlich bin ich erstmal einen Schritt weiter.
    Nun muss ich mal Gladbeck-Team anschreiben, das ich die Genehmigung bekomme für meine kleine Mod, wo man originae Dateien kopieren muss (geht halt nicht anders)

    Vielen Dank nochmals für all die Hilfe (ega ob WebDisk, OOF oder Facebook)

    Euer
    Fin

  • Die Fahrgäste laufen zwar zuerst zur 1. Tür, aber sobad ich die zweite öffne, laufen sie dort hin und steigen ein.
    Klappt endlich fast wie ich es wollte. Nun sollten die Fahrgäste zur 2. Tür direkt laufen, aber das kann man ja später ändern :)

    Probier es mal damit, die ersten beiden Türflügel aus der passangercabin zu entfernen.

    • Helpful

    Noch eine Frage wie Ist das mit Denn passengercabin_Urbino 18_Trail wie Trage ich das in der Auto:door.osc ein

    Die Passengercabin wird nicht in den Scripten eingetragen, sondern nur in die jeweilige Busdatei, die zum entsprechenden Fahrzeugteil gehört. Alles andere ist Unsinn.

    (L.L.door_2) 0.8 > (L.L.door_3) 0.8 > &&

    (S.L.PAX_Exit0_Open) (S.L.PAX_Entry1_Open)

    Man stelle sich dir einfache Frage aus diesem Scriptbeispiel:

    Wieso zum Teufel, muß Türflügel 2 UND Türflügel 3 geöffnet sein, wenn man durch einen Türflügel laufen kann? Dazu gleich mehr.

    Ich Hoffe Ich Schreibe Jetzt Kein Müll

    Doch, du schreibst Müll. Deine falschen Vermutungen helfen nicht weiter. Zudem ist es auch nicht notwendig, ganze Beiträge des verherigen Schreibers komplett zu kopieren.


    Probier es mal damit, die ersten beiden Türflügel aus der passangercabin zu entfernen.

    Warum das denn? Wenn er die erste Tür öffnet, sollen die Leute auch da einsteigen.


    Also mal zur Aufklärung:

    DIe Zahlen, die man hier sieht, sind die Pfadpunkte. Davon gibt es im Bus eine ganze Menge. Hier wurden die Pfadpunkte 20 und 33 Als Eingang definiert und die Pfadpunkte 19 und 32 als Ausgang. Macht keinen wirklichen Sinn, wenn es sich dabei um eine einzige Tür handelt.

    Ausgehend von meiner kleinen Grafik aus dem Wiki-Beitrag Fahrgastwege:

    ?thumbnail=1

    Man definieren 4 Pfade als Anschluß zwischen Businneren und Außenwelt. Diese sind in den meisten Bussen schon vorgegeben. Also sollte man sich die Koordinaten anschauen und Notizen oder eine Skizze machen.

    Ich habe hier 4 Wegpunkte mit der Nummer 0, 15, 21 und 20.

    Die werden also nun als Eingänge definiert und zusätzlich noch die Ausgänge:




    Auf die zusätzlichen Einträge wie Kassenzugang, Ticketentwerter und Türtaster verzichte ich mal.


    Hat omsi_finlay weitere Wegpunkte an Türöffungen, kommen die noch dazu:

    Die letzten Zahlen habe ich von dem Beispiel von omsi_finlay geklaut und ist daher nicht im korrekten Zusammenhang zu sehen!


    Man sieht also, das ich einzelne Pfade nur als Eingang festlegen, aber zusätzlich alle weiteren Wege als Ein- und Ausgang festgelegt habe. Es sind die selben Pfade. Diese müssen natürlich auch in der Pfaddatei eingetragen sein. Denkt euch keine Zahlen aus, die es gar nicht gibt.


    Kommen wir zum Script:

    (L.L.door_2) 0.8 > (L.L.door_3) 0.8 > &&

    (S.L.PAX_Exit0_Open) (S.L.PAX_Entry1_Open)


    (L.L.door_4) 0.8 > (L.L.door_5) 0.8 > &&

    (S.L.PAX_Exit1_Open) (S.L.PAX_Entry2_Open)

    Ein genialer Blödsinn, erinnert etwas an Schildbürger. Was steht hier im einzelnen? Ich übersetze es mal:

    Gut, genug Blödsinn, kommen wir zur Lösung. Ich mache es jetzt etwas umfangreicher, damit es verständlich bleibt. Jeder Türflügel einzeln:

    Das Ganze hängt natürlich davon ab, welche WegPunkte in der Passengercabin, genau in welcher Reihenfolge festgelegt sind.


    Soweit , so gut. Bei den Bussen von Darius, muß das nicht funktionieren. Die Scripte sind "fehlerhaft". So steht die Haltestellenbremse mehrmals (bei 6 Türflügel bis zu 8 Mal) drin und wird für jeden Türflügel einzeln abgefragt, was absoluter Schwachsinn ist. Dort wirst du also solche Einträge in allen Scripten suchen und prüfen müssen.