Lemmental-Neuenbreid (fiktiv) Projekt 2021

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!
  • Wie gefallen euch die bisherigen Bilder und das Konzept/die Karte? 148

    1. sehr gut (112) 76%
    2. gut (33) 22%
    3. befriedigend (1) 1%
    4. ausreichend (1) 1%
    5. mangelhaft (1) 1%
    6. ungenügend (0) 0%

    Hallo zusammen,


    seit längerer Zeit arbeite ich an einer neuen fiktiven Karte. Nach einer realen Karte folgt nun wieder was fiktives :P Ich habe schon lange Bilder von der Karte gezeigt, jetzt möchte ich sie euch mal vorstellen. Mal schauen, was aus dem Projekt wird. Im Großem und Ganzem ist Neuenbreid der Nachfolger der Karte Lemmental.

    Die ersten Ideen kamen übrigens schon im Frühjahr 2016. Damals wurde das Konzept erarbeitet und der nötige Grundstein gesetzt - durch das Projekt "Overath - Rösrath" ging es mit Neuenbreid nur sehr schleppend voran, bei Neuenbreid lag auch nie der Fokus und andere Projekte hatten eine höhere Priorität. In den letzten Monaten ging es dann doch ein gutes Stück voran und das Zentrum der Stadt ist schon fast fertig.

    Ähnlich wie bei Lemmental gibt es auch hier Stadt-Überland-Abschnitte. Das heißt, das Liniennetz ist so aufgebaut, dass die Linien in der Stadt Neuenbreid ihre zentralen Umsteigepunkte haben und dann in jegliche Himmelsrichtungen in die Dörfer und angrenzenden Städte verkehren. ;)



    Zur Information: Es gibt noch längst keinen Releasetermin! Die endgültige Version kann von der derzeitigen Planung abweichen (abgespeckte Version)!


    Bei Kritik, Wünsche, Anregungen, o.ä. bin ich jederzeit offen ;)


    Viele Grüße,

    Severin

  • Advertisement
  • Er kann's auch nicht lassen ... :banana:


    Bau' so weiter, das ist allerhöchstes OMSI-Niveau! :love:

    Tiefstein - Bahnmap Schönau V1 - Eberlinsee&Schönau V2 - Krummenaab 2019 - Bikini Bottom - Eberlinsee&Schönau V3

    Oberpfalz 3D


    Spenden für Eberlinsee&Schönau V3: PayPal

  • Die Screenshots gefallen mir sehr gut, auf den S-Bahnhof möchte ich aber noch etwas eingehen - natürlich alles konstruktiv und meine persönliche Meinung.

    Ich finde den Busbahnhof zu groß für einen S-Bahnhof (ich sehe da jetzt auch nur einen Bahnsteig? Also vielleicht ne Anbindung alle 5-10min pro Richtung, das wirkt ehrlich gesagt ein wenig too much). 7 Bussteige finde ich ein bisschen viel und die breite Straße wirkt auch ein wenig überdimensioniert - die Leute müssen ja auch in angemessener Zeit über die Straße kommen.


    Vorschläge zur Verbesserung:

    • Ein Grünstreifen inmitten der Straße? Dann kämen gebrechlichere und vorsichtige Fußgänger besser über die Straße.
    • Weniger Bussteige. Nicht jede Linie braucht mMn einen eigenen Bussteig. Im Hintergrund links oder rechts könnte man anstatt der letzten zwei Bussteige z.B. ein kleines Kiosk-Häuschen platzieren damit es nicht mehr so leer wirkt.
    • Die drei Treppenabgänge links sehen aus der Ferne betrachtet sehr "wiederholend" aus - wenn du weißt, was ich meine. Den zweiten Treppenabgang könnte man mit einer Rampe ersetzen. - Damit wäre die Station auch barrierefreier.
  • Ich finde die Größe des Busbahnhofs ok, wenn es nicht wie auf der Lemmental noch nen seperaten ZOB gibt. So n Grünstreifen in der Mitte wäre aber tatsächlich ne Idee:/

  • Ich finde den Busbahnhof zu groß für einen S-Bahnhof (ich sehe da jetzt auch nur einen Bahnsteig? Also vielleicht ne Anbindung alle 5-10min pro Richtung, das wirkt ehrlich gesagt ein wenig too much).

    Da möcht ich mal ganz dezent widersprechen. Es gibt alleine im Großraum München genug Beispiele dass ein reiner S-Bahnhalt auch 7 Bussteige und mehr hat/verdient/braucht. Starnberg Nord ist der Erste, Fürstenfeldbruck an der S4 ist noch ein Beispiel, dann gäbe es noch Germerung-Unterpfaffenhofen. An Bahnhöfen mit endenden Linien sieht das noch viel schlimmer aus, wie in Wolfratshausen, Erding hat auch mehrere Bussteige und in Freising ist der sogar unterteilt zwischen Stadt- und Regionalbuslinien. Aus reinen Vergleichszwecken noch ein Bahnhof an dem auch Regionalzüge halten: Dachau.


    Aber ein Grünstreifen mittig würde sich tatsächlich gut machen, ein paar kleine Büsche dazu und schon schaut das ganz hübsch aus

    Snobs sind schlechte Kopien eines missverstandenen Originals...


    Loriot

  • Einsamer_Wolf86 die Gegend um München ist mir leider nicht sehr geläufig. Ich kenne eher die Bahnhöfe im Raum Köln&Ruhrgebiet, da sind solche großen Busbahnhöfe eigentlich nur an Orten zu finden, wo der Bahnhof auch größer ist (zB S-Bahn-Knotenpunkte mit mehreren Linien oder RE). Wie gesagt, das sind alles nur persönliche Erfahrungen und Vorschläge. :)


    Wenn man die Größe außer Acht lässt, meine ich trotzdem, dass die Straße einfach zu breit ist, besonders bei so viel Busverkehr wie man bei 7 Bussteigen zu erwarten hat. Ich sehe das ganz oft bei den Busbahnhöfen hier in der Gegend, die als Insel gebaut wurden. Dort kommt man als Fußgänger nur sehr schlecht rüber.

  • Kein Problem, dafür kenn ich mich im Ruhrgebiet/Rheinland nicht so gut aus, das gleicht sich somit an :) Alle der genannten Beispiele sind Kreisstädte, an denen sich die Linien natürlich bündeln und teils auch bis in den hinterletzten Winkel des Verbundraums fahren. Wenn ich mir die Auflistung der Linien anschaue sind 7 Bussteige für 18 Linien (davon 12 endende) völlig ausreichend, wenn das anständig vertaktet ist sollte es da keine Probleme geben.

    Aber zumindest eine sichere Straßenquerung könnte man installieren, meinetwegen als Zebrasteifen und/oder Mittelstreifen, da geb ich dir völlig recht. Im Idealfalle gleich im Vordergund von der Treppe kommend auf die andere Straßenseite rüber, da wäre beidseitig zumindest Platz dafür einen Übergang anzulegen.

    In Lemmental kann ich im Busbahnhof mit dem GL nen U-Turn vollführen ohne dass der Knickschutz anspringt, das ist kein Problem lol (hab ich aus Zeitmangel dieser Tage erst gemacht)

    Snobs sind schlechte Kopien eines missverstandenen Originals...


    Loriot

  • Was man bisher auf den Bildern sieht gefällt mir persönlich schon mal sehr, allerdings finde ich, dass die Betonpfähle ein bisschen overplaced wirken.

  • und in Freising ist der sogar unterteilt zwischen Stadt- und Regionalbuslinien. Aus reinen Vergleichszwecken noch ein Bahnhof an dem auch Regionalzüge halten: Dachau

    Erstens halten in Freising auch Regionalzüge;) aber zweitens hast du vollkommen recht, ich finde die Größe durchaus angemessen. Bei uns gibts übrigens einen Busbahnhof, der weder am Bahnhof ist noch als Zentraler Umsteigepunkt dient, mit so 8 - 10 Bussteigen, der nur dafür da ist, das an eineinhalb Wochen im August da die Leute in Busse gepfercht werden.

  • ._.: Vielen Dank. Jaa, der Klassiker bei den Busbahnhöfen :P

    tempo1: Nee, ist wie 'ne Droge :super: Dankeschön.

    Lµkas: Richtig, ein Bahnsteig (Mittelbahnsteig) für eine S-Bahn Linie, welche alle 10 Minuten verkehrt. Ja, über die Breite der Straße bin ich auch nicht so ganz zufrieden und über einen Grünstreifen habe ich auch schon nachgedacht. Wobei ich dann eher einen Gehwegstreifen bevorzugen würde, bevor die Leute durch das Gras laufen ;)

    Zu den Bussteigen: Ich kenne es in der Regel auch so, dass es für einen S-Bahnhof nur relativ wenige Bussteige gibt, aber ich orientiere mich da an meine Umgebung und Bergisch Gladbach hat da auf jeden Fall einige Bussteige mehr :D (u_Bergisch_Gladbach_S-Bahn.pdf?1576237987). Zu den Linien: An jedem Bussteig halten ca. 3 Linien, je nach Takt und Verbindung, ist der Busbahnhof auf jeden Fall ausgelastet. Die BGN ist nicht das einzige Unternehmen, welches den Busbahnhof anfährt. Am Busbahnhof halten um die 20 Linien.

    Zu den Treppen: Ja, das schaue ich mir nochmal an, eine Rampe (barrierefrei) ist schon vorhanden, die befindet sich links vom Bild.

    @Foob: In der Tat :P Nur diesmal mit einem schönen Pausenplatz! :)

    TheJulian: Nein, es wird neben dem S-Bahnhof noch kleine Busbahnhöfe geben, aber keinen großen Umsteigepunkt.

    HB2016: Kreuzungen in der Schräge ist ein gutes Stichwort: Habe ich vor, aber nicht zu viel, da gerade die Höhenumsetzung sehr kompliziert und nervenraubend ist ^^

    Zu den Überlandabschnitten komme ich dann irgendwann mal :D

    kendrick: Danke, welche Betonpfähle meinst du?

    EliteFahrer: Ja, in dem Großraum befindet sich die Karte, auch an den Liniennummern zu erkennen ;)


    Über den Grünstreifen werde ich mir Gedanken machen, Danke euch :)


    Viele Grüße.

  • Danke, welche Betonpfähle meinst du?

    Ich vermute mal die Betonpoller am Straßenrand, an diesen wurde wirklich nicht gespart^^

    Ansonsten kann ich nur sagen Top Arbeit, Lemmental gehört heute noch zu einer meiner Lieblingsmaps und Neuenbreid wird bestimmt mindestens genauso gut:thumbup:

    Aktuell: Projekt Dreiländereck: Map & Repaints aus dem Großraum Basel


  • Der Busbahnhof erinntert mich sehr an Lemmental lol

    Ich finde die Map sieht toll aus, aber den Bahnhof würde noch nochmal überarbeiten, er sieht m.M.n. zu sehr nach Lemmental aus^^

    Das geht mir in der Tat ähnlich, da du - verständlicherweise - ähnliche Splines nutzt.

    Ich mag deinen Baustil größtenteils sehr gerne, z.B. auch die detaillierte Fahrradinfrastruktur. Der Bahnhof ist aber mir leider ein Dorn im Auge, inkl. Kreisverkehr auf dem anderen Bild. Das ist in meinen nicht sooo gut, den so ähnlich zu gestalten. Ich empfinde ihn auch als unpraktisch (für Fahrer und Fahrgäste) und zu groß.

    LG

  • Mir gefällt soweit auch alles was ich so gesehen habe auf den Bildern. Muss mich aber meinen Vorrednern anschließen, der Busbahnhof stört mich auch. Schon in Lemmental fand ich das Ding unpranktisch und es hat mich fürmlich in den Wahnsinn getrieben, weil ich nie wusste, wo und wie ich halten muss.

    Aber ich lasse mich mal überraschen, vielleicht klappt es ja auf der neuen Map dann besser, als in Lemmental damals. :)

  • der_Nik_: Ja, die Poller sind in der Innenstadt natürlich sehr stark verbreitet :P Ich habe den Abstand aber, im Gegensatz zu anderen Karten, vergrößert. Danke dir ;)

    busspotter_179710, Hamburg-Harburg, James O'Neill: Danke euch drei. Zur Erläuterung: Ähnlich wie bei Lemmental habe ich mich auch hier an die Umgebung orientiert. Auffallend sind da natürlich die Bussteige mit ihren Haltebuchten. Anders als bei Lemmental, ist hier definitiv der Pausenplatz, welcher ausgebaut und anders strukturiert ist. Außerdem verfügt der Busbahnhof über einen Taxistand, welcher mit den Bussteigen verknüpft ist. Neben dem eigentlichen Busbahnhof, befindet sich auf der Ostseite eine Fernbushaltestelle. Ein weiterer Punkt ist der direkte Umstieg von Bus zu Bahn, denn hier muss kein großer Umweg in Kauf genommen werden, um zur Bahn zu gelangen. Große unübersichtliche Verkehrsführungen wird es hier in Neuenbreid nicht mehr geben. Ich denke mal, damit war in Lemmental zum einen der große Kreisverkehr unmittelbar neben dem Hauptbahnhof gemeint?! Das war damals eine komplette Fehlplanung und hätte nie genehmigt werden dürfen :P

    Eine ausführliche Bilddokumentation kann ich euch da leider (noch) nicht zeigen, das würde hier den Rahmen sprengen :P

    Ich verstehe euch, ich werde schauen, was sich da ändern lässt, bzw. anders gefragt, wenn diese Art vom Busbahnhof nicht in Frage kommt, was würde euch gefallen? Und keine Sorge, das ist nicht der einzige Busbahnhof auf der Karte, es sollen noch weitere hinzukommen ;)