OMSI Editor, Kachelfehler auf eigener karte

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!
  • Moin,


    Ich baue schon seit einigen Jahren an einer karte die schon über 150 kacheln hat. Vor einigen Tagen wollte ich eine textur von einer kachel entfernen wo ich schon lange nichts mehr gemacht habe. Beim enfernen der Textur bekomme ich sofort eine Zugriffsverletzung. Ich probiere es mehrmals den Editor neu zu starten, hilft nicht. Immer noch der gleiche fehler und das gleiche wenn ich neue ojekte oder splines setzen will oder alte splines und objekte auf der kachel entfernen möchte. In der logfile bekomme ich auch diesen komischen fehler ¨Warning: Spline wurde nicht gefunden: Splines\Krestein Splines\Gehweg3_4m L, falls es sich um eine Addon-Karte handelt, lesen Sie bitte die Dokumentation und kontaktieren Sie ggf. den Autor. Falls es sich um eine originale Karte handelt (Spandau oder Grundorf), reparieren Sie bitte OMSI mittels Original-Setup.¨ Das kann garnicht stimmen da dieser spline existiert und auch funktioniert.


    Ich hoffe mir kann jemand helfen, ich bin ratlos.


    Grüße Max20001212



    Logfile

  • Advertisement
  • Moin,

    Splines\Krestein Splines\Gehweg3_4m L


    Es scheint so, als wenn in den Kacheldateien der Spline genau so hinterlegt ist (ohne .sli) und OMSI den Spline so natürlich nicht finden kann.


    Tutorial zum ersetzen von vielen Objekten auf einmal - Tutorials - Marcels OMSI-Forum


    Schau hier Mal vorbei. Das lässt sich auf genauso mit Eines machen. Also, einfach den Map-Ornder angeben.

    Bei Find: Splines\Krestein Splines\Gehweg3_4m L


    Bei Replace: Splines\Krestein Splines\Gehweg3_4m L.sli


    Sollte dann den ganzen Fehler beheben, da ich der Meinung bin, dass OMSI die Endungen immer mit anzeigt. Mit den anderen Splines Dann natürlich eventuell auch.


    Gruß

  • Bamp aber geht das nicht viel einfacher? Wenn ich viele Objekte ersetzen wollte, habe ich es immer einfach so gemacht:

    • alle Map-Dateien mit Notepad++ geöffnet (alle markieren, Rechtsklick, Edit width Notepad++)
    • Mit Strg + F Suchen & Ersetzen geöffnet
    • Entsprechend ausfüllen
    • Auf Alle Funde in allen offenen Dateien ersetzten klicken
    • Alle Dateien speichern
    • Fertig

    Oder gibt's da ein Problem? Ich wüsste jedenfalls sonst nicht, warum man das so kompliziert mit umbenennen und txts rausfiltern machen muss?!?

  • Oder gibt's da ein Problem? Ich wüsste jedenfalls sonst nicht, warum man das so kompliziert mit umbenennen und txts rausfiltern machen muss?!?

    Dann versuchen doch Mal, alle Kacheldateien auszuwählen und zu öffnen (alle auf Mal). Geht nicht. Da setzt Windows immer Grenzen. Dann muss man immer ca. 20 Dateien nehmen und diese Nach und nach öffnen. Da es pro Kachel max. 2 Dateien gibt:

    150*2=300 oder mehr.


    Das ist das deutlich komfortabler.


    Und wie ich auch schrieb, man muss nichts umbenennen. Man kann einfach alle Dateien im (Map)Ordner nehmen. Es gibt ja auch Chronologien, wo diese Splines eventuell erwähnt wurden.

  • Ich weiß nicht genau wofür, aber da sind auch Splines un Objekte hinterlegt, jedoch nicht im typischen OMSI Format (Schlüsselwort und Variablen bzw. Strings). Da steht einfach ein Pfad zum Objekt/Spline und dadrunter abgelaufen Zahlen (angemerkt: Mehr als 7-Stellige Werte!).