NVIDIA Treiber Probleme

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!

There is no binding software & hardware advice here. All contributions are made to the best of our knowledge and belief. Any consequential damage caused by your own fault cannot be attributed to the help provided here on the WebDisk.

  • Hallo


    Ich habe vor ein paar Tagen eine neue Grafikkarte gekauft.

    Meine neue Karte ist die NVIDIA Geforce GTX 1650 Super von der Hersteller GIGABYTE.


    Die Karte löste somit meine 11 Jahren alte AMD HD4770 ab. Da ich mich auch informiert habe, wusste ich also, dass Windows 10 Probleme damit hat, wenn der Hersteller gewechselt wird.

    Also habe ich vor den Einbau der neue Karte Windows 10 komplett neu installiert.


    Soweit ganz gut. Mein eigentliche Problem kommt erst, wenn ich die Treiber von NVIDIA installiere.

    Bei der Treiber (451.67) Installation kommt es nach ca. 20 Prozent zu kompletter Black Screen. Der Monitor schaltet sich also ins Standby.

    Wenn mal kurz ein Black Screen kommt, ist ja nicht schlimm, aber nach einer halbe Stunde habe ich den PC über den Netzschalter ausgeschaltet.


    Wenn ich also den PC hochfahre kommt er bis zum Windows Lade Animation, danach wieder kompletter Black Screen und diesmal schaltet sich auch die Tastatur und Maus ab und passiert erstmal gar nichts mehr.

    Nach einer Stunde hört man dann den Anmelde Ton, aber auch danach Tote Hose für längere Zeit bis ich wieder den Netzschalter ausschalte.


    Diesmal Starte ich Windows 10 in Abgesicherten Modus und dies funktioniert einwandfrei und komme zum Desktop. Also Deinstalliere ich die Treiber mit dem Tool DDU und starte den PC neu.

    Der Neustart funktioniert problemlos und zeigt auch ganz normal alles an. Verwendet wird das Hauseigene Treiber von 2006.


    Ich habe auch einige Versuche durchgeführt.


    Grafikkarte in ein anderen PC eingebaut => Funktioniert Problemlos,

    Ältere Windows Version (1803) ausprobiert => gleicher Fehler,

    Windows 7 ausprobiert => Die Installation verlief Problemlos, aber nach den Neustart das gleiche Problem,

    Windows 10 Neuinstallation mit neuer Grafikkarte => gleicher Fehler,

    Hersteller Treiber (441.20) verwendet => gleicher Fehler


    Microsoft selbst findet kein NVIDIA Treiber.


    Ich habe gelesen, dass seit der Patch 2004 Probleme mit der NVIDIA Treiber gibt, aber dies ist nur bei die älteren Versionen.

    Man kann also sagen, dass die Karte nur von Microsoft Treiber funktioniert.


    Mein System


    Betriebssystem: Windows 10 (Version 2004 (Mai Update) 64 Bit; Noch ist W7 HP installiert

    Mainboard: Gigabyte P35 DS3 rev2.1

    Prozessor: Intel DOU CPU E8200 2,66 GHz

    Arbeitsspeicher: 8 GB


    Ich hoffe, dass es zu einer Lösung kommt.


    Liebe Grüße

  • Advertisement
  • Den aktuellen hatte ich schon am Anfang ausprobiert. Hatte ich aber oben im Beitrag erwähnt.


    Quote

    ...

    Soweit ganz gut. Mein eigentliche Problem kommt erst, wenn ich die Treiber von NVIDIA installiere.

    Bei der Treiber (451.67) Installation kommt es nach ca. 20 Prozent zu kompletter Black Screen. Der Monitor schaltet sich also ins Standby.

    Wenn mal kurz ein Black Screen kommt, ist ja nicht schlimm, aber nach einer halbe Stunde habe ich den PC über den Netzschalter ausgeschaltet.

    ...

  • Standardmäßig sieht es so aus


    Die Grafikkarte wird erst angezeigt, wenn der richtige Treiber installiert ist, aber dann mit ein Hinweis, dass es neugestartet werden soll.


    Nach Neustart mit Abgesicherten Modus zeigt er keine Fehler an

  • Da ich erneut versucht habe mit Geforce Experience die Treiber zu installieren und leider mal wieder Erfolglos, kann ich derzeit keine GPU-Z Auswertung machen, da bei mir der W7 gerade in Abgesicherten Modus befindet.


    So sah das vor der Installation aus:


    Mir sind aber 2 Fehler in der Geräte Manager aufgefallen, die mit NVIDIA zu tun haben.



    Nachdem ich das Treiber wieder entfernt habe, funktioniert es problemlos.

    Dazu ein Ausschnitt von GPU-Z

  • Den extra 6-Pin Stromanschluss hast du aber angeschlossen? Ich würde fast auf ein zu schlappes Netzteil tippen. Laut Hersteller, wird ein Netzteil von mind. 350W empfohlen.

  • Doch, geht auch ohne. Dein PCIe Slot liefert bis zu 75 Watt. Problematisch wird’s dann, wenn die Grafikkarte Leistung ziehen will. Das passiert üblicherweise bei der Installation des Treibers und beim booten kurzzeitig als Test. Kannst du mal bitte einen dxdiag Report erstellen? Was für ein Netzteil war im Testrechner verbaut?

  • Derzeit ist der Treiber nicht installiert:


    Bei mir funktioniert die Grafikkarte ohne den 6 Pin ATX Stecker nicht.

  • Würde PingPong recht geben... Könnte am Netzteil liegen.


    Was für nen Monitor verwendest du denn... mein Vater hatte mal nen ähnliches Problem, wo der Monitor die Ursache war, da hat die GraKa per Default ne Auflösung versucht, welche der Monitor nicht unterstützt hat.

    java.lang.StackOverflowError

  • Ich weiß zwar jetzt nicht die Lösung, aber auf einmal funktioniert es.


    Das einzige was ich bisher gemacht habe war:


    Unter Windows 7 mehrere Treiber aktualisiert die auch unter anderen mit PCI zu tun hatte. Danach habe ich von W7 aus W10 (v2004) komplett neu Installiert.

    Funktioniert problemlos.


    Als ich nach Updates suchen wollte, ging paar mal das Bildschirm an und aus und am ende auch wieder an.


    Also guckte ich in den Device Manager und siehe da, die Grafikkarte wurde aufgelistet.


    Also machte ich ein Rechtsklick auf'm Desktop und mir wurde die Option NVIDIA Systemsteuerung angezeigt.


    Bei GPU-Z wird auch alles angezeigt.


    Kenne zwar nicht Lösung, aber Hauptsache es funktioniert. Nur den Treiber von der Karte zu aktualisieren traue ich nicht.


    Hardware ist nach wie vor die gleichen. Auch das Netzteil.

  • Kurrios.

    Bezüglich dem Treiberupdate... Du könntest nen Systemwiederherstellungspunkt erzeugen, dann mal Updaten auf den neuesten Treiber, wenn alles läuft:thumbup: ansonsten dann einfach auf den alten Stand zurückrudern.

    java.lang.StackOverflowError