"Static humans" erstellen

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!
  • Hallo zusammen,

    Auf vielen Map gibt es ja "Static humans" aka. Pappmenschen, die man auf großen Plätzen mit vielen Menschen aufstellt, da OMSI so viele echte Menschen überfordern würde. Jetzt frage ich: Ist es möglich -wie man aus normalen Bussen Static Vehicles machen kann- auch möglich, aus den normalen KI-Menschen "Pappmenschen" zu machen? Wenn ja, wie?

    Schöne Grüße

    SGTVP

  • Advertisement
  • So halb. Schon aus rechtlichen Gründen wird das nicht so ohne Weiteres möglich sein, die Meshs von den KI-Menschen zu verwenden (da die Menschen eingekauft sind - den allseits bekannten Manni sieht man z.B. auch in Fahrschulfragen ^^).


    Aus Bussen werden Static-Vehicles indem du einfach 1:1 das Mesh übernimmst (die o3d-Datei hat man ja - ggf. noch durch ein Lowpoly-Modell ersetzen) und in den Konfigurationsdateien keinen Bus draus machst, sondern ein Objekt. Im Prinzip ist ein Fahrzeug nichts Anderes als ein Objekt, nur mit ein paar Scripts mehr. Das wäre bei KI-Menschen eventuell möglich - schließlich haben auch die Menschen im /humans-Ordner ein .o3d-Mesh.


    Die "statischen" KI-Menschen, die man kennt, sind einfach nur zweiseitige Flächen mit ner entsprechenden Textur. 3D-Menschen wären aber prinzipiell möglich (du musst halt nur Model-Dateien und Texturen nehmen und die zu einem Objekt machen). Infos, wie eine SCO-Datei aufgebaut ist, erhältst du z.B. hier: Objekt

  • Genau so. Als Mensch kannst du dann irgendeine Textur nehmen. Dann hast du zwei Möglichkeiten:

    1. Ganz rustikal: Zwei Vierecke und Transparenz nutzen, um Arme, Beine usw. auszuschneiden
    2. Ein Mesh erstellen.

    Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Variante 1 ist einfach (die Gliedmaßen kannst du einfach in paint.net oder ähnlichen Programmen herausradieren), allerdings gibt's bei transparenten Texturen Fallstricke - die sind aber nicht unlösbar und wenn man es einmal geschnallt hat, läuft es ganz gut. Variante 2 arbeitet nicht mit Transparenzen, dann musst mit dem Mesh "zeichnen".

  • Du kannst einerseits zwei gegenüberliegende Rechtecke erstellen (die sog. "Normals" zeigen ja immer in eine Richtung), eine Fläche für die eine Richtung, eine Fläche für die andere Richtung und dort die Textur draufmappen. Die Textur muss ja transparent sein, sonst würdest du ja immer nur ein Rechteck sehen.


    Zweite Möglichkeit: Du baust die Kontur der Menschen in Blender nach. Dann baust du halt Arme & Beine selbst.

  • Ah okay. Jetzt check ichs. Bei meinen wenigen Blender-Kenntnissen muss ich dann wohl Variante 1 verwenden. Vielen Dank dir.

  • Woe machen die das dann eigentlich alles mit den Texturen? Wenn man schon die MR-Lejte anschaut, sind die Texturen ja schon ganz schön wild. Oder haben die das irgendwie mit einem 3D-Scan gemacht?

  • Notfalls könnt man auch einen "normalen" KI-Menschen screenshoten. Und den dann in irgendeinem Bildbearbeitungsprogramm ausschneiden.

  • Wenn ich nochmal nachhaken darf, muss ich, wenn ich mit Transpares arbeite, doch noch folgendes in die sco schreiben, oder?

    Code
    [matl]
    meinetextur.dds
    [matl_alpha]
    2
  • Fast. Es sollte so aussehen:

    Code: bla.sco
    [matl]
    meinetextur.dds
    0
    [matl_alpha]
    2

    Die Null ist einfacht der Zähler (Nullbasiert!). Wenn es noch eine "Texturerwähnung" ([matl]) gibt, ist das 1, usw.