Berlin BRT - Bus Rapid Transit

Welcome to the OMSI-WebDisk!
As guest you can only see content in your selected language! Registered users can choose the visibility of other languages in their control panel, more informations here. All topics are marked with a language flag inside the forums: = English [EN], = German [DE], = French [FR].
If you're not able to speak the topic language than write in English!
  • Advertisement
  • Die Sounds hören sich nicht so wirklich nach C2 an, zumindest nach meiner Einschätzung (vorallem Motor und Türen)...


    Bis auf die Türen hört sich der C2 so an, wie er es auch rl tut.

    Was soll an den Türen falsch klingen? Für mich ist das so vollkommen korrekt.

  • Nun, wenn beim einen wie beim anderen die gleichen AST von Bode oder Webasto oder wemauchimmer verbaut sind, dann klingen die auch in einem MAN fast genauso wie in einem Mercedes. Ich denke mal, dass es bei Türen im NF-Bus auch nicht so viele verschiedene Einbaumöglichkeiten gibt, die den Klang beeinflussen könnten.

    Der Mann ohne Avatar.

  • ... die den Klang beeinflussen könnten.

    Du spielst doch ein Instrument. Du solltest doch wissen, das jede Orgel, seinen eigenen Charakter, seinen eigenen Klang an. Das Zusammenspiel aller Komponente sind also Entscheidend.

    Der Bus ist in der Beziehung Klang der entscheidende Ressonacekörper- Daher klingt ein Mercedes immer etwas anders als ein Setra, MAN usw. Der Unterschied ist nicht sehr groß, aber doch sehr markant. Die Klangcharakteristik des Motors ist bei Mercedes und Setra gleich, aber alle verbauten Teile im Bus, dienen als Ressonacekörper und verändern den Klang im Bus. Jedes Teil, nur ein wenig, aber viele Teile zusammen, machen den Unterschied aus.

  • Die Klangcharakteristik des Motors ist bei Mercedes und Setra gleich, aber alle verbauten Teile im Bus, dienen als Ressonacekörper und verändern den Klang im Bus.

    Mit dem Motor kann man das aber nicht vergleichen, da da der Klang durch ganz viele Faktoren wie Einbaurichtung und -ort, Schalldämmung, Aufhängung, Abgasführung usw. entscheidend beeinflusst wird.

    Eine Tür dagegen ist, wenn es sich um das gleiche Zulieferer-Modell handelt, in jedem Bus mehr oder weniger gleich an der gleichen Stelle eingebaut. Klar, der Resonanzraum im Bus beeinflusst das, aber der ist an dieser Stelle auch ziemlich ähnlich. Ich denke, dass z.B. beim Dreitürer die Unterschiede zwischen Tür 2 und 3 größer sein dürften, als bei Tür 2 MAN und Tür 2 MB - vorrausgesetzt, es handelt sich wirklich um das exakt gleiche Türmodell.

    Übrigens darf man auch nicht vergessen, dass auch exakt gleiche Türen unterschiedlich klingen können, weil es z.B. Abweichungen in den beweglichen Bauteilen gibt, oder weil benachbarte Bauteile vibrieren. Das kann aber auch bei gleichen Bussen passieren.


    Ich mache es mal konkret: Als ich den O407 baute, bekam ich von maxo3 originale Türsounds, die exakt genaus klangen, wie die vom MAN ÜL, die ich schon hatte. Beide haben das gleiche Türmodell offenbar gleich verbaut.


    Was ich sagen will: Natürlich kann eine Tür im MAN anders klingen als im Citaro, aber sie kann genauso im Citaro anders klingen als im anderen Citaro. Es gibt nicht zwingend DEN richtigen Klang. Deswegen halte ich von Aussagen wie "So klingen die Türen im C2 nicht" nichts, weil sehr wenige Menschen hier einen derart globalen Überblick über alle möglichen Formen und Einbauformen von Türen haben, dass sie dieses Urteil fundiert fällen könnten. Anders sieht es aus, wenn jemand sagt: "ich fahre täglich mit den C2 der BVG und finde, dass der Türsound nicht dem Original entspricht." Und am besten noch "ich mache morgen eine Vergleichsaufnahme".


    Es geht mir nur darum: Nur weil etwas anders ist, als vor der Haustür, ist es nicht zwingend falsch. Deswegen mag ich solche pauschalen Aussagen nicht.

    Der Mann ohne Avatar.

  • Die Türen sind mir völlig egal, die will ich am besten niemals hören, weil dann dieser unfassbar laute Außensound des Motors zu hören ist der sogar die Fahrgäste übertönt. Selbst wenn man ein Fenster anklappt kommt der. Als ob man mit dem Kopf im Motor hängt, widerlich. Zu den ganzen anderen Bugs (wurden hier ja schon mehrfach genannt) oder erst gar nicht vorhandenen Elementen (im C2, Thema Heizung z.B., 100 extra Monitore usw.) sag ich mal nichts, das ist einfach nur peinlich und unterster Betastatus. Da wurden wohl mal wieder die besten vom besten als vorherige Tester ausgesucht. Map und MAN ist ja eh nur ramsch der nochmal verkauft wird. Bei Bad Hügelsdorf konnte ich mir mein schönes Geld leider nicht zurück holen, aber zum Glück habe ich schon nach 10min sehen können, dass das einfach nur unfertiger Blödsinn ist der einem hier wieder angedreht wird. Da kauf ich mir lieber andere Sachen von...

  • Das ist einfach. Die BVG hat elektrische Türen und keine Drucklufttüren und da der Bus die BVG Version darstellen soll...isses halt falsch

    Gut, wäre sinnvoll gewesen, dies auch zu erwähnen. Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass da am Klang an sich etwas verkehrt wäre.

    In dem Fall hast du dann wohl recht.

  • Nun ja, da muss ich kurz mal rein grätschen.

    Im engeren Sinne ist manchmal gar nicht möglich ein Modell 100% genau umzusetzen. Man wird immer Stellen haben, die sich nicht anders lösen lassen oder die - real umgesetzt - nicht gut aussehen, also baut man einfach so, wie man es für richtig hält. Ist manchmal die bessere Variante. Wenn der Wagenkasten mal paar Millimeter kürzer oder länger ist, das tut auch keinem weh. Sieht man eigentlich nicht.


    Das Fahrzeug erhebt gar keinen Anspruch auf 100%ige Genauigkeit, sondern repräsentiert einfach nur einen "Solo mit 2-Türen, der so in Berlin, von der BVG, eingesetzt wird". Dieses "so in Berlin eingesetzt wird" bezieht sich auf den Solo mit 2 Türen. Nicht auf die Variante an sich. Und "C2 Solo BVG-Variante" fordert auch keine 100% genaue Umsetzung.


    Ich denke aber mal, wenn man die Elektrotüren an Volker_Rieck ranträgt, dann wird er das sicher weitergeben und mit einem nächsten Update kann das gefixt werden. Ist ja kein Drama jetzt ^^

    "But you won't fool the children of the revolution" :evil:

  • Es wird hier fleißig mitgelesen und auch versucht zu optimieren.
    Geschmäcker sind immer verschieden.
    Einige mögen die Sounds, andere nicht. Damit muss man leben.

    Der Baustil ist ja auch immer sehr individuell. Auch da gibt es unterschiedliche Geschmäcker.

    Das zieht sich letztlich durch bis zur Map. Wer den Produkttext nicht gelesen hat oder anders verstanden, der wird eher enttäuscht sein. Was aber nicht zwingend die Schuld des AddOns ist. Lesen ist ja ohnehin eine Tugend. Gestern gab es zahlreiche Videos und Livestreams, wo sich die Fahrer über die A s gewundert haben. Ein Blick ins Handbuch hätte genügt ;).

  • Ich muss sagen, das der Bus soweit gelungen ist.
    Sound: wenig Mercedes, viel MAN. Türen sollten bekannt vorkommen.
    Der Motor Start/Stop ist eindeutig C2, die anderen Sounds.. hab mehr erwartet für den Preis

    Texturen: Ganz gut soweit, nur manche Texturen sind sowas von verwirrend, das die Maus den Käse nicht findet

    Wo ist eigentlich für die Fahrertür der Bereich zu finden, wo eigentlich der Mercedes-Benz-Schriftzug zu sehen ist?

  • Einige mögen die Sounds, andere nicht. Damit muss man leben.

    Aber moment... Der Bus wird als BVG-Variante für eine (fiktive) Berlin-Map mitgeliefert. Demnach kann ich erwarten, dass er auch nach Berliner Vorbild entsprechend angepasst wird. So ist es in vielen anderen DLCs ja auch, es sei denn, der Bus ist auch nur fiktiv? Schließlich soll es den C2 ja auch irgendwann als eigenständiges DLC geben, da kann der ja gerne die "allgemeine" Variante haben...

  • Man kann es wohl auch ein bisschen übertreiben, die Kiste ist für mich als Westphale schon ziemlich nach Berliner Vorbild getrimmt, auch wenn es hier und da ein paar Unstimmigkeiten gibt, welche allerdings bei so gut wie jedem Bus auftreten und im Nachhinein patchbar sind.

  • Geht es jetzt um die Sounds?
    Die wurden bei einem BVG C2 aufgenommen.
    Verstehe gerade das Problem nicht.

    Das ist einfach. Die BVG hat elektrische Türen und keine Drucklufttüren und da der Bus die BVG Version darstellen soll...isses halt falsch

    Ich bin nicht so der Experte was solche Details angeht, aber es scheint ja offensichtlich falsch zu sein. Mir ist es egal, ob es nun elektrische Türsounds sind oder nicht, aber eine Aussage direkt vom Publisher "Damit muss man leben" ist dann für mein befinden fehl am Platz.


    Man kann es wohl auch ein bisschen übertreiben,

    Normalerweise ist es legitim wegen jeder fehlenden Schraube einen Kommentar zu hinterlassen, aber in dem Falle anscheinend nicht, weil du da deine Finger mit im Spiel hast? Es sollte nicht in zweierlei Maß gemessen werden...

  • Na gut, das mit den Sounds der Türen scheint korrekt zu sein. Aktuell hat das Fahrzeug pleumatische Türen, die BVG scheint halt wirklich elektronische zu haben. Kannst du hier hören. Das aber nun so arg auf die Goldwaage zu legen, finde ich einfach falsch. Wenn man nichts mehr zu kritisieren hat, dann sucht man halt so lange bis man nichts mehr findet.

    Soll ich mal mit Darius' Umsetzung des Citaro C2 anfangen? Das könnte allerdings bisschen dauern.


    Das mit den Tür-Sounds ist falsch - stimmt - ABER man kann es beheben. Stattdessen neue Bugs und Fehler zu melden, drehen wir uns im Moment im Kreis.

    Wem hilft das? Keinem - weder Maerkertram, noch Volker_Rieck, noch Dietmar, noch Nick. Die wissen darüber jetzt bescheid, und werden sich das sicher angucken.


    Wie wäre es mal mit ein Paar neuen Bugs und Fehlern?


    //Edit:

    PingPong verdrehe den Kontext nicht - Volker_Rieck schrieb das einige die Sounds mögen, die anderen nicht. Also Geschmackssache - damit muss man Leben. Er schrieb nicht "Das bleibt jetzt so und damit muss man leben!".

    Ganz anderer Kontext!

    "But you won't fool the children of the revolution" :evil: